16-07-2021

Hohe Energieeffizienz im Mocape von COOP HIMMELB(L)AU

Coop Himmelb(l)au,

Duccio Malagamba, Sergio Pirrone, SHU He,

Shenzhen, China,

Glas, Metall,

In Shenzhen hat COOP HIMMELB(L)AU ein energieeffizientes ökologisches Doppelmuseum entworfen.



Hohe Energieeffizienz im Mocape von COOP HIMMELB(L)AU
Das doppelte Museum of Contemporary Art & Planning Exhibition (MOCAPE), gebaut von COOP HIMMELB(L)AU in Shenzhen, ist ein energieeffizientes Gebäude. Das Viertel, in dem es sich befindet, weist eine hohe Dichte an Kulturbauten auf, während der Stadtplan auf Axialität und Symmetrie basiert. In diesem Kontext nutzten die Architekten die Gelegenheit, ein Gebäude zu schaffen, das in einem volumetrischen Dialog mit den umliegenden Gebäuden steht, aber völlig außerhalb der Philosophie des Ortes. Sie taten dies, indem sie die Doppelnatur der in MOCAPE enthaltenen Funktionen ausnutzten, nämlich das Museum für zeitgenössische Kunst (MOCA) und die Planungsausstellung (PE).
Das Gestaltungskonzept gliedert sich um zwei Körper, die durch einen Eingangsbogen mit Gitterstruktur verbunden und mit Aluminium verkleidet sind. Auch im Inneren kehrt diese Idee in den Überkopfverbindungen wieder, deren Formen so straff und verführerisch sind, dass sie den Besucher dazu verleiten, an ihnen entlang zu gehen. Apropos Innenräume: Diese sind alle mit einer großen, selbsttragenden Schale aus sehr starker Stahlrippung verkleidet, die wiederum von einer Glashaut überzogen ist, die natürliches Licht in die Halle und einige der Räume einfallen lässt. Letzteres besteht aus dreieckigen Elementen, die den hyperbolischen Formen folgen, die von den Architekten geschaffen wurden, um dem Ganzen Einheitlichkeit zu verleihen. Auf diese Weise wurde der Krümmungsbogen jedes einzelnen Elements auf ein Minimum reduziert, was enorme produktive und wirtschaftliche Vorteile bringt. Andererseits sind die den Volumina der Ausstellungsräume nachempfundenen Flächen mit mikroperforiertem Aluminium verkleidet, um die innenliegenden Glasfenster vor Sonnenlicht abzuschirmen und einen eindrucksvollen nächtlichen Lichteffekt zu erzeugen.
Für die Innenräume wurden die edelsten Materialien verwendet, denn große Steinplatten bedecken die Volumina der Halle, während ihr zentraler Punkt, der die Treppe umschließt, mit einer Wolke aus verspiegeltem Blech bedeckt ist, was dem Raum insgesamt eine besondere Dynamik verleiht. Im Gegenzug nutzen die Systeme, die das tägliche Leben des Museums regeln müssen, Solar- und Erdwärme, während die durch den Treibhauseffekt der Fenster erzeugte Wärme zur Erwärmung des Wassers genutzt wird, und zwar nach einem präzisen Anlagendesign, das darauf abzielt, den gesamten Betrieb zu einem ökologischen und umweltfreundlichen Wahrzeichen zu machen.




Fabrizio Orsini




Client: Shenzhen Municipal Culture Bureau, Shenzhen, China
Shenzhen Municipal Planning Bureau, Shenzhen, China


Planning: COOP HIMMELB(L)AU – Wolf D. Prix & Partner ZT GmbH
Design Principal: Wolf D. Prix
Project Partner: Markus Prossnigg
Design Architects: Quirin Krumbholz, Jörg Hugo, Mona Bayr
Project Architects: Angus Schoenberger, Veronika Janovska, Tyler Bornstein
Project Coordination: Xinyu Wan
Project Team: Jessie Castro, Jessie Chen, Jasmin Dieterle, Luis Ferreira, Peter Grell, Paul Hoszowsky, Dimitar Ivanov, Ivana Jug, Zhu Yuang Kang, Alexander Karaivanov, Nam La-Chi, Rodelle Lee, Feng Lei, Megan Lepp, Samuel Liew, Thomas Margaretha, Jens Mehlan, Ivo de Nooijer, Reinhard Platzl, Vincenzo Possenti, Pete Rose, Ana Santos, Jutta Schädler, Günther Weber, Chen Yue
Digital Project Team: Angus Schoenberger, Matt Kirkham, Jasmin Dieterle, Jonathan Asher, Jan Brosch
Local Architects: HSArchitects, Shenzhen, China
Local Interior Design: Jiang & Associates Interior Design Co., Ltd
Structural Engineering: B+G Ingenieure, Bollinger und Grohmann GmbH, Frankfurt, Germany
Mechanical Engineering: Reinhold Bacher, Vienna, Austria
Lighting Design: AG Licht, Bonn, Germany
Cost Management: Davis Langdon & Seah, Hong Kong, China


PROJECT DATA
Site Area: 21,688 m²
Gross Floor Area: 80,000 m2
Building Height/Length/Width: 40 m / 160 m / 140 m
Photography:
© Duccio Malagamba
© Shu He
© Sergio Pirrone
Sketch:
© COOP HIMMELB(L)AU
Plans & Diagrams:
© COOP HIMMELB(L)AU

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter