15-01-2020

X-Architects Wasit Wetland Centre Sharjah, United Arab Emirates

X-Architects,

Cemal Emden, Nelson Garrido,

Sharjah, VAE,

Nature Center, Museen,

Das Wasit Wetland Centre ist ein Zentrum für Biodiversität und Umwelterziehung, das von X-Architects entworfen und in Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate, errichtet wurde. Ein Beispiel für architektonische Exzellenz und tiefes ökologisches Engagement, das aus den sechs Siegerprojekten des Aga Khan Award for Architecture 2019 ausgewählt wurde.



X-Architects Wasit Wetland Centre Sharjah, United Arab Emirates

Ein Gemeinschaftsprojekt, das sowohl ein Beispiel für architektonische Exzellenz als auch für ein tiefes ökologisches Engagement ist, so lautet zusammenfassend das Urteil der Jury des Aga Khan Award for Architecture 2019 bezogen auf das Wasit Wetland Centre, das von X-Architects entworfene und in Sharjah gebaute Zentrum für Biodiversität und Umwelterziehung. Es ist eines der ersten Projekte in den Vereinigten Arabischen Emiraten, das mit dem renommierten Architekturpreis ausgezeichnet wurde.
Alles begann mit einer Kläranlage und Abfalldeponie, die durch einen 2005 begonnenen Prozess der Sanierung des Ökosystems ein Naturschutzgebiet und ein umfassenderes Projekt zur Sanierung von Küstenfeuchtgebieten im Persischen Golf geschaffen hat. Um das Naturreservat Wasit zu realisieren, wurden 40.000 m2 Abfall aus dem Gebiet entfernt und über 35.000 Bäume gepflanzt. Die Sanierung des Bodens von giftigen Chemikalien betraf auch die Salinen und Sanddünen an der Küste, die jetzt unter Naturschutz stehen.
Jahrelange Arbeit, die durch die Ankunft von Zugvögeln belohnt wurde: 33.000 Vögel nutzen das Reservat als Rastplatz entlang der Zugroute, 350 sind die gesichteten Vogelarten, von denen 60 ständig in der Gegend präsent sind. Der Park ist nicht nur ein natürliches und sicheres Reservat für die Fortpflanzung von Vögeln und der lokalen Fauna, sondern auch eine wichtige grüne Lunge für die Stadt Sharjah.

Mit der Gestaltung des Besucherzentrums im Feuchtgebiet wurde das Büro X-Architects aus Dubai beauftragt. Das Zentrum ist der Bildung und dem Schutz der natürlichen Umwelt gewidmet, indem es die Besucher in eine Reise des Wissens über den Reichtum des Ökosystems des Feuchtgebiets, die Vögel, die das Gebiet und andere Feuchtgebiete des Emirats besuchen, einbezieht. Ein Ziel, das voll und ganz erreicht wurde, in wenigen Jahren ist die Struktur zu einem wichtigen Ziel für Vogelliebhaber und Forscher geworden. In diesem Projekt hat die Architektur ein bedeutendes und wichtiges Gewicht gehabt, das Büro X-Architects hat in der Tat eine Struktur entworfen, die mit der Umgebung verschmilzt und die Topographie des Gebietes nutzt, um die visuellen Auswirkungen auf den umgebenden natürlichen Kontext zu minimieren. Die Besucher werden von einem Weg mit einer Rampe begrüßt, der sie zu einem unterirdischen Weg führt, wo sie die Toiletten und Verwaltungsbüros erreichen oder im langen Panoramatunnel weitergehen können. Es handelt sich um eine perfekt schallgedämmte lineare Galerie, mit einer vollständig verglasten und transparenten Wand, die den Besuchern die Möglichkeit gibt, die natürliche Umgebung zu erleben und Teil davon zu werden. Das große freitragende, von Bindern gestützte Dach schützt die Fenster vor der direkten Sonneneinstrahlung, verschattet und isoliert die Konstruktion vor den schwierigen klimatischen Bedingungen der Wüste. Die Fenster sind leicht geneigt, um das Phänomen der Spiegelung für die nach außen blickenden Menschen zu minimieren und gleichzeitig die Spiegelungen der Landschaft für die Vögel zu verstärken, so dass man die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten kann, ohne sie zu stören. Da die Höhe der Galerie niedriger ist als die Außenseite, können die Vögel, die sich auf dem Boden befinden, auf ihrer Höhe beobachtet werden. Die Panoramagalerie endet mit einem dritten linearen Element, das in einer senkrechten Richtung platziert ist und die Cafeteria und einen multifunktionalen Raum mit Blick auf offene Feuchtgebiete enthält. Alle Innenräume des Besucherzentrums sind bewusst essentiell und minimalistisch, die Architektur steht im Dienst der Natur und wird zu einem funktionalen und effizienten Rahmen, lenkt den Betrachter aber nicht von den Tieren und der umgebenden Natur ab.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of © Aga Khan Trust for Culture / Cemal Emden (photographer)- © X-Architects / Nelson Garrido (photographer)

Architect: X-Architects, Dubai, UAE https://x-architects.com/
Design Team: Ahmed Al-Ali, Farid Esmaeil, Mirco Urban, Pariya Manafi, Dana Sheikh, Abdullah Bashir, Waleed Al Mezaini, Christian Geronimo, Brian Abarintos, Eyad Zarafeh, Haider Al Kalamchi
Size: 200,000 m²
Date: 2012 (design) 2015 (completed)
Awards: Aga Khan Award for Architecture (2017-2019 Award Cycle)
Location: Sharjah, United Arab Emirates
Client: EPAA Environment and Protected Areas Authority, Sharjah, United Arab Emirates


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter