13-11-2018

Wohnbau und Wasser Luigi Rosselli Architects Bridge Building

Luigi Rosselli Architects,

Edward Birch,

Residenzen, Ville,

Das Architekturbüro Luigi Rosselli legt bei seinen Wohnprojekten immer großen Wert auf das Wasser, sowohl als Aufwertung der Fassaden des Hauses, die zum Wasser hin ausgerichtet sind (Meeresfront, See, Fluss usw.), als auch als Element der Wohnarchitektur.



Wohnbau und Wasser Luigi Rosselli Architects Bridge Building

“Wasser ist ein wertvolles Element in der Wohnarchitektur, fast ein wesentliches Element für das Glück.”, davon ist der Architekt Luigi Rosselli des gleichnamigen Büros fest überzeugt. Wasser und Architektur sind in der Tat ein wichtiges Wortpaar und schon lange in der Geschichte zu finden. Man denke nur an die Gärten und Brunnen der arabischen Tradition, oder, was die mediterrane Tradition betrifft, die Aquädukte, die Bäder und bis hin zum Wasser als Element der Wohnarchitektur im Impluvium des römischen Domus. In der modernen und zeitgenössischen Architektur gibt es viele Beispiele für Werke, die sich mit diesem wichtigen und grundlegenden Element befassen: von Fallingwater von Wright, um beim Wohnbau zu bleiben und eines der bekanntestes Beispiele des globalen Panoramas zu zitieren bis hin zu den zahlreichen Experimenten und neueren Projekten wie das Haus mit Wasserbecken von Dacca des Architekten Rafiq Azam oder den Untersuchungen, die das australische Büro Luigi Rosselli Architects unternimmt.

Der Architekt Luigi Rosselli stellt auch fest, dass Wasser eine heilende Kraft hat “es wird als Balsam für unruhige Gemüter verwendet und ist oft in psychiatrischen Krankenhäusern vorhanden”. Für den Architekten sind dies die Begründungen des “warum”; es eine ständige Suche von Käufern von Häusern gibt, die “auf Wasser” blicken. Überlegungen, die im professionellen Bereich unweigerlich zu einer Zunahme von Untersuchungen und Forschungen geführt haben, die dem Wasser sowohl als Element der Wohnarchitektur gewidmet sind als auch als Aufwertung der Fassaden des Hauses, die“auf das Wasser blicken” das sich in seinen verschiedenen Formen manifestieren kann: Meer, See, Fluss, etc.
In der australischen Wohnarchitektur ist das als architektonisches Element verwendete Wasser in Form eines “Pools” vorhanden. Diese großen Schwimmbecken sind Treffpunkt und Unterhaltung für die Bewohner, werden aber oft zu einem Element der architektonischen Aufteilung. Pools schaffen eine Barriere für das Haus, nicht unüberwindbar wie die Gräben, die mittelalterliche Burgen umgeben, aber es ist in jedem Fall eine Grenze zu überwinden, auch und vor allem, wenn das Schwimmbad in der Nähe der Grenze des Grundstücks vorhanden ist, weil in diesem Fall nach den Regeln der strengen lokalen Vorschriften eingezäunt werden muss.

Bridge Building, der Name der von den Architekten Luigi Rosselli und Edward Birch entworfenen Residenz am Hunters Hill, erinnert sofort daran, was die Besonderheit des Projekts ist. Das Haus ist auf zwei Seiten vom Schwimmbad umgeben und kann nur über eine Brücke erreicht werden. Die Brücke hat eine leichte Struktur, die aus einem Paar schlanker Edelstahlbalken besteht, die mit einem Holzlattenrost abgedeckt sind. Mit den gleichen Holzlatten bilden die Architekten den gemäß den örtlichen Vorschriften 1,20 m hohen Seitenzaun des Schwimmbeckens.
Das zweistöckige Haus hat einen Grundriss in L-Form, mit einer großen Ecke aus Sandstein, einem Element, das außen des Grills und innen des Kamins umschließt. Auf der Nordseite zeigt das Gebäude zum Pool, auf der gegenüberliegenden Seite zum Garten. Die allgemeinen Proportionen des Hauses, die gewählten Farben, der Einsatz von Wasser, alles ist darauf ausgerichtet, ein Gefühl der Ruhe und des großes Gleichgewichts zu vermitteln.

(Agnese Bifulco)

Credits:
Location: Hunters Hill, Sydney, NSW
Council: Hunters Hill Council
Design Architect: Luigi Rosselli / Edward Birch
Project Architect: Edward Birch
Builder: Owner Builder
Structural Consultant: Rooney & Bye Pty Ltd
Joiner: Sydney Joinery Pty Ltd
Photography: Edward Birch



Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×