17-09-2020

SAOTA Hillside House mit Blick auf die Skyline von Los Angeles

SAOTA,

Adam Letch,

Los Angeles, USA,

Ville,

Hillside, die neue Luxusresidenz, die vom Architekturbüro SAOTA in Los Angeles entworfen wurde, wurde eher als eine eigene Oase denn als traditionelles Zuhause konzipiert. Das Haus genießt einen herrlichen Blick auf die Skyline von Los Angeles und wurde in einer etwa 2000 Quadratmeter großen Grünfläche auf der Landzunge über dem Sunset Boulevard errichtet, nicht weit entfernt von Pierre Koenigs ikonischem Stahl House, einem Symbol der modernen Architektur in Los Angeles.



SAOTA Hillside House mit Blick auf die Skyline von Los Angeles

In Los Angeles auf der Landzunge über dem Sunset Boulevard, unweit von Pierre Koenigs ikonenhaftem Stahl House, einem Wahrzeichen der kalifornischen Moderne der Mitte des Jahrhunderts, hat das Architekturbüro SAOTA die neue Luxusresidenz Hillside entworfen. Das Haus genießt einen schönen Blick auf die Skyline von Los Angeles und ist in einer Grünfläche von etwa 2000 Quadratmetern eingebettet, die sich über das Kap erstreckt.
Als Symbol der modernen Architektur in Los Angeles, dessen Innenräume die Stadt überblicken und dessen Geometrie unerwartete und außergewöhnliche Perspektiven der Landschaft einfängt, war das Stahl House ein wichtiger Ausgangspunkt für das Projekt Hillside von SAOTA.
Auch in Hillside haben die Architekten bedeutende überdachte Außenlebensräume geschaffen, indem sie die Formen und Gliederungen der Stockwerke durch kühne Überhänge und Arkaden erweitert haben, die die Landschaft einrahmen. Die beeindruckende Aussicht auf die Skyline von Los Angeles wird durch die Verwendung großer Glaswände und schwebender Platten der verschiedenen Stockwerke, die sich in die Leere erstrecken, maximiert. Die neue Architektur bezieht sich auf den Kontext und schafft einen Dialog mit den ikonischen Formen der Stahl House.
Das Haus wird durch die große Garage mit 12 Stellplätzen erschlossen und von oben vom zentralen Hof in voller Höhe mit Pflanzen und einem Wasserfall erhellt, der in der Mitte des Obergeschosses auftaucht, wo sich das Haus zum Panoramablick auf die Stadt öffnet. Die Erfahrungen, die SAOTA in Südafrika bei der Gestaltung von offenen Lebensräumen, in denen Innen- und Außenräume ineinander übergehen, gesammelt hat, waren sicherlich auch bei der Leitung dieses Projekts wichtig und wertvoll. Einen unbestreitbaren Vorteil boten die klimatischen und topographischen Bedingungen des Gebiets von Los Angeles, die denen von Kapstadt ähnlich sind. Getreu dem Konzept der Stahl House, auch in der Gestaltung von Hillside, gliederten die Architekten die Räume nach einem offenen Grundriss, bei dem die Grenze zwischen Innen und Außen verschwimmt und die Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens nebeneinander existieren, aber voneinander getrennt sind. Die oberen Stockwerke des Hauses sind in der Tat entlang zweier Flügel entwickelt, von denen der eine von Ost nach West und der andere von Nord nach Süd ausgerichtet ist und sich auf den zentralen Innenhof und das Hauptpanorama der Stadt dreht. Die Wohnräume und Funktionen des Hauses sind so artikuliert, dass sie ineinander übergehen und an die großen, teilweise überdachten Außenterrassen anschließen. Die Außenbereiche werden dann wiederum durch den großen Infinity Pool begrenzt, der eine wellenförmige Grenze mit der Landschaft zieht. Die kletternden Ficus-Pflanzen bilden eine üppige grüne Umrandung, die die Nachbargrundstücke voneinander trennt und für Privatsphäre sorgt.
Nicht nur die Formen, sondern auch die gewählten Materialien weisen deutliche Bezüge zu modernistischen Bautechniken auf, beispielsweise zu Stahlstützen oder zur haptischen Verwendung von Materialien wie Holz und Kalkstein. Erstere wird in den Laibungen der Überhänge und in einigen Innendecken sowie in einem Teil der Fassadenverkleidung verwendet. Die zweite wird bei den Böden und Wänden benutzt, immer sowohl in äußeren als auch in inneren Details, um die Aufmerksamkeit des Betrachters zu lenken und zur Konstruktion interessanter perspektivischer Ansichten der Landschaft beizutragen.

(Agnese Bifulco)

Project Name: Hillside
Project Location: Los Angeles, USA
Lead Designers: SAOTA
SAOTA Project Team: Mark Bullivant, Philip Olmesdahl, Alwyn De Vos, Eugene Olivier & Conrad Martin
Architect of Record: WOODS + DANGARAN
Project Manager: Park Lane Projects
Contractor: Fortis Development
Landscaping: Chris Sosa
Lighting Design: Lux Populi
Interior Designer: MASS Beverly
Furnished by: MASS Beverly & Minotti LA
Artwork: Creative Art Partners
Property Agents: Oppenheim Group & Bond Street Partners
Photographer: Adam Letch
Copy by Graham Wood


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter