05-04-2018

Projekte in der Stadt The Rising in Mailand und Red Planet in Shanghai

Francesco Librizzi,

Amey Kandalgaonkar,

Mailand, Shanghai,

Installation,

Francesco Librizzi hat für den Fuorisalone von Mailand The Rising gestaltet und dabei eine Kreuzung in einen Ort für Besucher umgewandelt. In Shanghai hat das Projekt Red Planet von 100architects eine neue Landmarke in der Stadt geschaffen.



Projekte in der Stadt The Rising in Mailand und Red Planet in Shanghai

Die Projekte für urbane Orte, auch wenn diese nur temporärer Natur sind, wie im Fall der Events für den Fuorisalone von Mailand, sind Anlass, um die Stadt mit anderen Augen zu betrachten. Es handelt sich um eine Entdeckung und der Wiederinbesitznahme des öffentlichen Raums, der dank der Vermittlung des Architekten eine neue Dimension und neue Funktionen erhält. In einer Gesellschaft, die immer mehr online verbunden ist, bieten solche Projekte die Gelegenheit das Leben offline im eigenen Stadtviertel, der eigenen Straße, eine generationsübergreifende und empatische Geselligkeit neu zu entdecken .
Es gibt zahlreiche Beispiele aus aller Welt und hier auf den Seiten von Floornature haben wir die spannende Erfahrung aus Kopenhagen mit dem Projekt Superkilen von BIG, Superflex und Topotek 1 vorgestellt, das unter anderem den Aga Khan Award For Architecture 2016 gewonnen hat.

Die Events des Fuorisalone, die Initiativen, die in der Stadt Mailand anlässlich der Möbelmesse Salone del Mobile stattfinden, sind eine interessante Gelegenheit, um einige Orte der Stadt Mailand unter einem anderen Gesichtspunkt zu betrachten und eine neue Räumlichkeit zu entdecken. Das ist beispielsweise der Fall von “The Rising”, der Installation nach dem Entwurf des Architekten Francesco Librizzi in Largo Treves. Das Projekt von Francesco Librizzi verwandelt eine Straßenkreuzung in einen Platz und schafft dabei einen Fußgängerhof, der den Eingang zum Brera Design District markiert. Der neue Info Point Brera Design District mit seiner künstlichen Sonne, The Rising, wird zu einem ikonischen und anrührenden Bezugspunkt. Eine städtische Landmarke, die die Besucher der Fuorisalone anzieht und führt bei der Entdeckung einer der interessantesten Gegenden der Stadt: ein Treffpunkt und Austragungsort von Events, die mit den Angeboten der Brera Design Week verbunden sind.

Ein anderes Projekt ist Red Planet, das vor Kurzem vom Büro 100architects in Shanghai im Rahmen einer öffentlich-privaten Nutzung einer Shopping-Mall realisiert wurde. Die Architekten sollten einen innovativen und emotionalen urbanen Raum schaffen, der Erwachsene und Kinder ansprechen sollte. Ziel war die Schaffung einer Interaktion zwischen den Nutzern und eine verbesserte Shopping-Erfahrung durch das angrenzende Einkaufszentrum – eines der am meisten besuchten Zentren von Shanghai, bei dem die Läden in Straßenzeilen angeordnet sind. Die Architekten haben an der Wahrnehmung des Raums gearbeitet und dabei die Regeln gebrochen. D.h., sie haben einen surrealen Ort geschaffen, der die Fantasie von Groß und Klein anregt. Die kräftigen Farben des Red Planet erzeugen eine gewisse Entfremdung und Überraschung beim Betrachter. Ein Ort, den man nicht erwartet, ein Basketballfeld aber auch ein surrealistischer Spielplatz, der ganz sicher nicht unbeachtet bleibt und die Anwesenden zum Spielen animiert. Der Ort, der als Durchgang zwischen den Läden diente, ist nun zu einem Ort geworden, an dem man sich aufhalten, spielen und vergnügen kann. Die vielgestaltige Topographie der begehbaren Flächen ermöglicht Kindern (und Erwachsenen) verschiedene räumliche Erfahrungen – sie können sich setzen, klettern und rutschen!

Die Installation wird von einer Rennstrecke abgegrenzt. Entlang dieser Strecke gibt es einige Einrichtungen, die als Hindernis dienen oder als Spielgeräte, um die Kinder kreativ anzuregen, aber auch Bänke zum Verweilen usw. Die Möblierung, ebenso wie der Weg leuchtet in Knallrot. Die Absicht der Planer des Büros 100architects war es nämlich, eine totale Versenkung in diesen surrealen Roten Planeten zu ermöglichen.

(Agnese Bifulco)

Projekt: The Rising
Architekt: Francesco Librizzi www.francescolibrizzi.com
Ort: Largo Treves, Mailand – Italien
Bildnachweis: Francesco Librizzi

Projekt: Red Planet
Architekten: 100architects www.100architects.com
Design team: Marcial Jesus, Javier Gonzalez, Eunice Tsa
Ort: Daning Road, Jin’An District, Shanghai, China
Bildnachweis Red Planet: Amey Kandalgaonkar


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter