12-05-2021

Piuarch entwirft den neuen Hauptsitz von Snam in Mailand

Piuarch (Francesco Fresa, Germán Fuenmayor, Gino Garbellini e Monica Tricario),

Mailand,

Headquarters,

Hohe Nachhaltigkeitsstandards und die Fähigkeit, mit der Stadt und den Grünflächen in Dialog zu treten, werden die Hauptmerkmale des neuen Snam-Hauptsitzes sein, der bis 2024 in Mailand im Viertel Symbiosis von Covivio, südlich der Porta Romana, gebaut werden soll. Das kürzlich vorgestellte Projekt stammt vom Studio Piuarch, das den internationalen geladenen Wettbewerb gewonnen hat.



Piuarch entwirft den neuen Hauptsitz von Snam in Mailand

Das Studio Piuarch hat den internationalen Einladungswettbewerb für die Gestaltung des neuen Mailänder Hauptsitzes von Snam gewonnen. Das Projekt wurde kürzlich vorgestellt und wird bis 2024 in Mailand, im Viertel Symbiosis von Covivio, südlich von Porta Romana, gebaut.
In dem Projekt für Snam” sagten die Architekten von Piuarch” wir haben einen erweiterten Begriff von Architektur in Betracht gezogen, der den Bedürfnissen der heutigen Gesellschaft entspricht. Wir sind über den Maßstab konventioneller künstlicher Umgebungen hinausgegangen, die wir in Arbeitsräumen, Landschaften und Stadtdesign vorfinden, und haben versucht, einen ehrlichen Dialog zwischen der natürlichen Umgebung, funktionalen und gemeinsam genutzten Räumen herzustellen”.

Der neue Hauptsitz wird zwischen der Via Condino und der Via Vezza d’Oglio gebaut, in dem Gebiet südlich von Porta Romana, das bereits Gegenstand eines großen innovativen und nachhaltigen Stadterneuerungsprojekts war. Die Architekten erklärten, dass das Gebäude aus drei sich überschneidenden Volumina auf 14 Etagen bestehen wird und eine Gesamtfläche von etwa 19.000 Quadratmetern haben wird. Im Mittelpunkt des vom Studio Piuarch entwickelten Konzepts stehen der Mensch, der Nutzer und der Bürger sowie die zukünftigen Arbeitsformen. Um den zukünftigen Arbeitsanforderungen gerecht zu werden, entwarfen die Architekten flexible und effiziente Büroräume, die auch Umgebungen mit unterschiedlichen Funktionen beinhalten. Das Ziel ist es, eine Abwechslung von Arbeitsumgebungen und Räumen zu schaffen, die der Zusammenarbeit und Innovation gewidmet sind, um den Komfort und das Wohlbefinden der Menschen zu verbessern und gleichzeitig dazu beizutragen, dass das Büro nicht nur als physischer Ort für die Arbeit wahrgenommen wird, sondern als ein Kontext, in dem ein Gemeinschaftsgefühl erlebt und Werte geschaffen werden.
Im Einklang mit dem Engagement von Piuarchfür ein Design, das auf Umweltqualität und den Aufbau von Beziehungen mit dem Kontext achtet, wird auch das Design des neuen Snam-Hauptsitzes einen innovativen Ansatz verfolgen, der auf die wichtigsten zeitgenössischen ökologischen Herausforderungen Rücksicht nimmt.
Die Architekten sagten, dass das Gebäude in Übereinstimmung mit den höchsten Standards der Nachhaltigkeit und des Komforts gebaut werden wird. Nach seiner Fertigstellung wird es um wichtige nationale und internationale Zertifizierungen konkurrieren (u. a. LEED & WELL, Klimahaus) und nach den Nachhaltigkeitskriterien der europäischen Sharing Cities-Initiative gebaut werden, um CO₂-Emissionen zu senken, die Luftqualität zu verbessern und Städte lebenswerter zu machen.
In Zusammenarbeit mit dem Landschaftsarchitekten Antonio Perazzi entstand vor dem Gebäude ein mehr als 8.500 Quadratmeter großer Park. Das Gebäude wird somit in eine innovative, ökologische und umweltfreundliche Landschaft eingebettet. Die Präsenz des Parks im Freien wird ein unverzichtbares Element des Projekts sein; einer der wichtigsten Aspekte des neuen Hauptsitzes ist gerade die Kontinuität der Begrünung zwischen Außen- und Innenräumen, eine Lösung, die die Luftqualität im Arbeitsumfeld und das psychologische Wohlbefinden der Nutzer deutlich verbessern wird. Das Parkprojekt wird auch ein grünes Theater beinhalten und wird ein Element sein, das den Bürgern durch Bildungsaktivitäten und Veranstaltungen im Freien offen steht.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Piuarch

Project Name: Snam Headquarter
Client: Snam
Location: Milano, Italy
Architectural Design: Piuarch (Francesco Fresa, Germán Fuenmayor, Gino Garbellini and Monica Tricario), Project leaders: Gianni Mollo, Luca Lazzerotti
Structural Design S.C.E. Project
MEP Design Tekser
Landscape Design Studio Antonio Perazzi
Sustainability Habitech
Façade Design Studio di Ingegneria Rigone
Site Management: ARTELIA Italia
Quantity Surveyor: GAD - Global Assistance Development


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter