24-07-2015

MMM Corones Zaha Hadid Architects live von der Eröffnung

Zaha Hadid Architects,

HongKong,

Sport & Wellness, Museen, Landschaft,

Floornature und Livegreenblog waren bei der Eröffnung des MMMCorones dabei. Das Werk von Zaha Hadid Architects im Auftrag von Skirama Plan de Corones beherbergt das sechste und letzte der Messner Mountain Museen, das der berühmte Bergsteiger Reinhold Messner der Köinigsdisziplin des Bergsteigens gewidmet hat.



MMM Corones Zaha Hadid Architects live von der Eröffnung

Ein “Gesamtkunstwerk”, so hat Patrik Schumache vom Büro Zaha Hadid Architects das Messner Mountain Museum Corones definiert. Das Museum wurde gestern mit einer spektakulären Feier vor dem Hintergrund der Dolomiten auf dem Gipfel des Kronplatzes, oder Plan de Corones, wie er auf Ladinisch heißt, auf 2275 Metern Höhe eröffnet. Der Enthüllung des Eingangs der Struktur (die in heimischen blauen Loden verhüllt war, eine Anspielng auf Christo und die Verpackung des Berliner Reichtags vor 20 Jahren), die sich fast komplett unterirdisch entwickelt - abgesehen von drei auf die Berglandschaft auskragenden Fenster - ist die Besichtigung des Museums und die Pressekonferenz mit den beteiligten Akteuren dieser "Seilschaft" gefolgt, deren Zusammenspiel zur Realisierung des Museums geführt hat.
Da wir bei der Eröffnung anwesend waren, können wir die vom Architekten Schumacher gelieferte Beschreibung bestätigen. Patrik Schumacher hat dabei die enge Beziehung der Stararchitektin Zaha Hadid mit den Bergen bekräftigt und in diesem Zusammenhang das Werk zitiert, welches die Architektin weltweit bekannt gemacht hat: das Projekt für The Peak Leisure Club in Hong Kong. Dieses Projekt, das 1982/83 bei dem Gestaltungswettbewerb eingereicht wurde, ist nie realisiert worden. Es handelt sich um einen künstlichen Berg, in dem die menschlichen Aktivitäten unterirdisch erfolgen, also genau so, wie es nun auf dem Plan de Corones umgesetzt wurde.

Die Idee des Museums stammt von Konsortium Skirama Kronplatz Plan de Corones um die modernen Aufstiegsanlagen und Infrastrukturen auf Italiens Skiberg Nr. 1 ganzjährig nutzen zu können. Mit Zaha Hadid und Reinhold Messner wurden hier zwei international bekannte Namen gefunden, um diese einzigartige Architektur sowie eine neue Attraktion für die Region zu schaffen. Ein Zusammenspiel der Kräfte, wie Patrik Schumacher mit besonderem Verweis auf Messners Vision für die Umsetzung des Projekts es bezeichnet hat.
Das MMMCorones ist eine perfekt in den vom Menschen genutzten Berg integriert Architektur, das benutzte Material (darunter der extra für das Werk geschaffeneSichtbeton) verweist auf die Geologie des Standorts: der Fels, dem großen Thema des letzten Museums von Messner, das der Bergsteiger komplett der Königsdisziplin des Bergsteigens gewidmet hat.
Ab heute, 24. Juli 2015, ist das Museum auch für das Publikum geöffnet. Ein Grund mehr, um Urlaub in den Dolomiten zu machen und auf den Kronplatz zu fahren, um die Archiektur von Zaha Hadid anzuschauen - das erste Museum mit der Umweltzertifizierung Klimahaus!

Christiane Bürklein

Projekt: Zaha Hadid Architects im Auftrag von Skirama Kronplatz
Ort: Kronplatz, Italien
Jahr: 2015
Bilder: Courtesy of Skirama Kronplatz, www.wisthaler.com
Link: Messner Mountain Museum Corones


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter