26-12-2016

Luminothérapie Loop Riesenräder und Lichtspiele in Montréal

Ulysse Lemerise / OSA Images,

Montréal, Kanada,

Ville, Installation,

Design,

Pünktlich zur Weihnachtszeit und zur Feier des neuen Jahres kehrt im Quartier des Spectacles von Montréal das Event Luminotherapie ein, dieses Mal mit Loop, einem optischen Spiel, das Erwachsene wie Kinder in den Zauber des Zeichentrickfilms entführt.



Luminothérapie Loop Riesenräder und Lichtspiele in Montréal

Eine Installation, bei denen die Kinder mit offenem Mund staunen werden und die Erwachsenen ein weng Nostalgie verspüren. Vom 8. Dezember – über die ganzen Feiertage hinweg – bis zum 29. Januar 2017 beherbergt die “place des Festivals” des Quartier des spectacles in Montréal die Installation Loop, ein Licht- und Klangspiel, das Kinder und Erwachsene den Zauber desZeichnetrickfilms schenkt.

Loop besteht nämlich aus 13 Wundertrommeln (auch Zoetrop genannt). Dieses optisches Spiel ist Vorgänger des Zeichentrickfilms, das bei der Installation von Olivier Girouard, Jonathan Villeneuve und Ottoblix von einem System aktiviert wird, das sich an der Draisine inspiriert, den Fahrmaschinen aus dem 17. Jahrhundert. Die Passanten setzen sich in die Zylinder mit einem Durchmesser von 2 Metern und können den Mechanismus aktivieren oder stoppen, indem sie ihre Füße auf den Boden stellen. Jede Wundertrommel bietet in Schwarz-Weiß-Bildern, die man sowohl innerhalb als auch außerhalb des Zylinder sehen kann eine anderes Märchen für Kinder.
Dank der Bewegung animieren sich die Bilder in einem faszinierenden Stroboskop-Effekt der an die ersten Filme erinnert. Der Rhythmus der Klang-und Lichtkomposition wird dabei von den Anwendern bestimmt.
Eine Reihe von Videoprojektionen, die Ottoblix auf den Fassaden der beiden anliegenden Bauten – der Pavillon Président-Kennedy der UQAM und der Wilder Espace Danse - ergänzen Loop mit anderen Bildern von Figuren aus der Märchen- und Fantasiewelt.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Olivier Girouard, Jonathan Villeneuve und Ottoblix
Mitarbeiter: Generique Design, Jérôme Roy und Thomas Ouellet Fredericks

Images courtesy of Quartier des Spectacles, photo by Ulysse Lemerise / OSA Images

www.quartierdesspectacles.com


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×