19-07-2012

Internationaler Preis für nachhaltige Architektur

Paredes Pedrosa arquitectos,

Australien,

Sport & Wellness, Schule,

Sustainable Architecture, Preis,

Am 25. Juni ging die IX. Ausgabe des Internationalen Preises für nachhaltige Architektur Fassa Bortolo zu Ende. Die Goldmedaille wurde dem Büro Paredes Pedrosa arquitectos für die Schule UPI (Spanien) verliehen.



Internationaler Preis für nachhaltige Architektur 
Die Feierlichkeiten des internationalen Preises für nachhaltige Architektur - Premio Internazionale Architettura Sostenibile Fassa Bortolo haben am 25. Juni in Ferrara stattgefunden. Der Preis involviert die Architekturfakultät der Stadt und sieht eine Sektion vor, die ausdrücklich den Diplomarbeiten gewidmet ist.

Die Lectio Magistralis von Christoph Ingenhoven, Gründer des Büros “Ingenhoven architects”, ist der Preisverleihung vorangegangen, bei der die Goldmedaille dem Büro Paredes Pedrosa arquitectos für die Schule UPI (Spanien) verliehen wurde und die beiden Silbermedaille eine an Ingenhoven selbst für den Wolkenkratzer 1 Bligh (Australien), realisiert von Ingenhoven architects + Architectus und LAN Architecture für das Archivzentrum EDF (Frankreich).

Das internationale Preisgericht wurde durch die Präsenz der nicht aus Europa stammenden Juroren wie die Architekten Peter Rich für Südafrika und Li Xiaodong für China bereichert: Eine weitere Bestätigung dessen, was der Vorsitzende Thomas Herzogverlauten lies als er betonte, wie die Themen der Energieeinsparung und der nachhaltigen Architektur globale Fragen sind, die sich nicht nur auf die westlichen Länder beschränken.


(Agnese Bifulco)

Bildnachweis: courtesy of Fassa Bortolo

www.fassabortolo.com
www.premioarchitettura.it

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×