26-03-2018

Dialog von Ort und Mensch, zwei Projekte von Bernardo Bader Architekten

Bernardo Bader,

Adolf Bereuter,

Lech, Austria, Krumbach, Österreich,

Kirchen & Friedhöfe, Rifugio,

Landschaftsgestaltung,

Zwei verschiedene Projekte des Architekten Bernardo Bader, eine Kapelle und eine Berghütte in den österreichischen Alpen, zeigen den konstanten Dialog von Ort und Mensch.



Dialog von Ort und Mensch, zwei Projekte von Bernardo Bader Architekten

Das österreichische Architekturbüro Bernardo Bader Architekten widmet der Umgebung, egal  ob Land oder Stadtimmer eine ganz besondere Aufmerksamkeit. Diese Charakteristik wurde bereits von Mara Corradi behandelt, die das Projekt des islamischen Friedhofs in Altach präsentiert hat. Das mit dem Aga Kahn Award for Architecture 2013 ausgezeichnete Projekt hat eine tiefgreifende historische und kulturelle Bedeutung, bei der die Wahl der Materialien und die Aufmerksamkeit auf Farbdetails zur Besonderheit des Ortes beiträgt.

Bei den beiden Projekten, die wir hier vorstellen – eine Kapelle und eine Berghütte in den österreichischen Alpen - steht die Natur in ständigem Dialog mit der Architektur und wird zu derem grundlegenden Element.

Die Kapelle Salgenreute in Krumbach ist ein mehrfach ausgezeichnetes Projekt. So hat das Werk des Architekten Bernardo Bader den Piranesi Award 2017, den Best Architects Award 18 und den International Architecture Award 2017 vom Chicago Athenaeum erhalten. Da eine Sanierung der 200 Jahre alten Kapelle bautechnisch nicht möglich war, hat der Architekt Bader eine neue Struktur entworfen, die sich in ihrer Gliederung in Hauotschiff und Apsis an den Bestandsbau anleht. Das Holzgebäude steht auf einem Steinunterbau in einem ständigen “Dialog zwischen Ort und Mensch”. Die Stärke des Entwurfs liegt in der gekonnten Kombination von Form und architektonischem Raum. Hier vereinen sich Spiritualität, Natur und Licht. Das Projekt ist eine beispielhafte Kombination aus lokaler Architektur und Holzbautechnik. Während man Außen den Stein für den Unterbau und das Holz gut erkennen kann, ist die kapelle innen von den Wänden bis zum Dach durchgehend mit Holz verkleidet. Das durch das Fenster in der Apsis einfallende Licht schafft eine besondere Atmosphäre. Bei Betreten der Kapelle begibt sich der Gläubige auf eine besinnliche Reise, der ihn dem Göttlichen und deren Kreation annähert. Der Blick gleitet durch die weiße Apsis ungehindert nach Draußen in die Natur, denn die Marienstatue steht hier nicht zentral, sondern ist seitlich angeordnet. An dem Bau der Kapelle haben zahlreiche Menschen - Handwerker, Architekten und Freiwillige  - mitgewirkt. Die Farbe der Gebäudehülle wird sich mit der Zeit durch die Einwirkung des Sonnenlichts, genauso wie es bei den anligenden Bauernhöfen der Fall ist, verändern. Die nach Süden ausgerichtete Seite wird fast Schwatz werden, die Nordseite Silbergrau.

Das zweite Projekt des Büros, das wir heute vorstellen, liegt in einer bergigen Umgebung. In Lech, einem bekannten Skigebiet auf rund 2000 Meter über dem Meeresspiegel. HIer hat der Architekt Bernardo Bader die Skihütte Der Wolf gestaltet. Die Konstruktion fügt sich mit ihrem großen Giebeldach in das natürlichen Umfeld des Standorts ein. Der Architekt hat hier die Form der traditionellen Holzhütten aufgenommen, allerdings ein Betonfundament dem klassischen Natursteinunterbau vorgezogen.

Im Winter kann die Skihütte per Skilift erreicht werden, im Sommer kann man auf einem schönen Wanderweg bis zu ihr laufen. Die Bar befindet sich im doppelt hohen Hauptraum und wird so zum Mittelpunkt der Komposition und trennt die Küche von den beiden Sälen. Beheiizt wird mit einem großen offenen Kamin. Außen können die Besucher dank eines weitläufigen und überdachten Laubengangs die Aussicht auf die herrliche Natur von einer privilegierten und geschützten Position aus genießen.

(Agnese Bifulco)

Architekt: Bernardo Bader Architekten

Projekt: Ski Lodge Wolf
Ort: Lech/Arlberg, Österreich
Bildnachweis: Adolf Bereuter

Projekt: Kapelle Salgenreute
Ort: Krumbach, Österreich
Bildnachweis: Adolf Bereuter

www.bernardobader.com


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×