01-03-2019

Coal Drops Yard von Heatherwick Studio

Heatherwick Studio,

Luke Hayes, Hufton+Crow,

London,

Einkaufszentren,

Im Herzen von King's Cross ist der Bau des ersten Großprojekts von Heatherwick Studio in London abgeschlossen. Dies ist Coal Drops Yard, ein Geschäftsviertel und öffentlicher Raum, der direkt neben dem Hauptsitz von Heatherwick gebaut wurde.



Coal Drops Yard von Heatherwick Studio

Das Coal Drops Yard Projekt von Heatherwick Studio wurde am 26. Oktober 2018 eingeweiht. Dabei handelt es sich um ein neues Einkaufsviertel, King's Cross im Herzen Londons, mit großen öffentlichen Räumen. Das Architekturbüro mit Sitz an diesem Ort hat zwei historische Gebäude der englischen Eisenbahnen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts umgestaltet, darunter etwa sechzig Wohneinheiten integriert und dieses Areal zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Das Projekt ist das erste große Werk, das vom Heatherwick Studio in London realisiert wurde. Das erste einer Reihe von Großprojekten in der englischen Hauptstadt, zu denen auch ein neuer Standort für Google, ebenfalls in King's Cross, und die Umgestaltung des Olympia London, Messegelände und Veranstaltungsort für Events und Konferenzen gehören.
Die Geschichte von Coal Drops Yard beginnt 2014, als King's Cross Central Limited Partnership das Büro bat, die gesamte Anlage grundlegend zu überdenken. Die beiden viktorianischen Gebäude aus Gusseisen und länglichem Sichtziegel wurden zum Bunkern von Kohle aus Nordengland gebaut, von dort aus wurde sie dann mit Hilfe von Lastkähnen und Wagen an die ganze Stadt verteilt. Im Laufe der Jahre ist diese Anlage jedoch heruntergekommen. Nachdem sie für die Leichtindustrie, die Lagerung und schließlich als Nachtclub verwendet wurden, sind die Coal Drops seit den 90er Jahren fast verlassen geblieben. Die Herausforderung bestand also darin, die gesamte Fabrik als lebendiges Verkaufsgebiet wieder zum Leben zu erwecken, wo sich das Publikum treffen, Spaß haben und zirkulieren konnte. Ziel des Projekts war es, die Schrägdächer der ehemaligen Lagerhallen in Richtung Mitte des Platzes zu erweitern, um so die beiden Gebäude zu verbinden und den gesamten Innenhof besser zu definieren. Gleichzeitig wurden die beiden an die Gebäude angrenzenden Viadukte miteinander verbunden, wodurch neue Muster für einen flüssigeren Fußgängerverkehr entstehen. "Fließend" könnte das beste Wort sein, um die Neugestaltung dieser historischen Architektur zu beschreiben. Während die bereits vorhandene Basis eine quadratische und geradlinige Form hat, führt das Dach, gewunden, schlank und an den Seiten mit großen Fenstern bedeckt, den viktorianischen Stil direkt in die Gegenwart und verleiht ihm Frische und Dynamik. Die Dächer der beiden Gebäude, die vollständig von einer neuen, eigenständigen Hightech-Struktur getragen werden, erheben und dehnen sich aufeinander zu, bis sie sich berühren und schaffen so eine neue schwebende Ebene über dem Innenhof. Auf diese Weise wird, so erklären die Architekten, ein visueller Drehpunkt für das gesamte Gelände gebildet und gleichzeitig eine überdachte Fläche im äußeren Freiraum geschaffen.
Was Heatherwick unbedingt bewahren wollte, waren jedoch die Texturen und die Geschichte der viktorianischen Industriegebäude, die mit über 9.000 Quadratmetern Gewerbefläche gefüllt wurden, wobei aber gleichzeitig große öffentliche Flächen entstanden sind. Die Geschäftseinheiten haben eine sehr variable Größe von 15 bis 1900 Quadratmetern und werden eine breite Palette von Marken, sowohl bekannte als auch aufstrebende, sowie Bars, Cafés und Restaurants beherbergen.
Dank einer Vielzahl von Eingängen, die über die Stable Street sowie an beiden Enden des Geländes verstreut sind, wird Coal Drops Yard zu einem zugänglichen und unverwechselbaren öffentlichen Raum werden, der zur Entwicklung des gesamten King's Cross und seines Images als lebendiges und pulsierendes Viertel beiträgt, das sich hervorragend zum Leben, Arbeiten, Entspannen und Lernen eignet.
Thomas Heatherwick, Gründer des gleichnamigen Büros, äußerte sich bei der Eröffnung der Anlage begeistert: "Es war ein großes Privileg, auf dem Coal Drops Yard zu arbeiten, nicht nur, weil es das erste große Gebäude ist, das das Büro in London baut, sondern auch, weil es sich direkt in King's Cross befindet, wo ich und mein Studio in den letzten 17 Jahren waren. Diese viktorianischen Bauwerke waren nie so konzipiert, dass sie von Hunderten von Menschen bewohnt werden sollten, im Gegenteil, sie waren Teil der unzugänglichen Londoner Infrastruktur. Nachdem sie im Laufe der Jahre so viele Zweckbestimmungen gewechselt haben, bin ich froh, dass ich die Möglichkeit hatte, mit unserem Gestaltungsgedanken das Gelände zu eröffnen, neue Räume zu schaffen und jedem die Möglichkeit zu geben, diese stilvollen und charakteristischen Gebäude zu erleben.”

Francesco Cibati

Location: London, United Kingdom
Construction: 2016-2018
Founder: Thomas Heatherwick
Group Leader: Lisa Finlay
Design coordinator: Tamsin Green
Project team: Jordan Bailiff, Einar Blixhavn, Erich Breuer, Darragh Casey, Jennifer Chen, Dani Rossello Diez, Ben Dudek, Andrew Edwards, Alex Flood, Daniel Haigh, Phil Hall-Patch, Steven Howson, Sonila Kadillari, Michael Kloihofer, Nilufer Kocabas, Ivan Linares Quero, Elli Liverakou, Freddie Lomas, Jose Marquez, Mira Naran, Ian Ng, Hannah Parker, Monika Patel, Luke Plumbley, Jeff Powers, Thomas Randall-Page, Emmanouil Rentopolous, Angel Tenorio, Takashi Tsurumaki, Pablo Zamorano
Photos: 1 to 6 copyright Hufton+Crow; 7 to 17 copyright Luke Hayes; layouts and cross sections copyright Heatherwick Studio

www.heatherwick.com
www.kingscross.co.uk


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×