04-07-2019

Casa Putxet von The Room Studio, im Herzen von Barcelona

The Room Studio,

Mauricio Fuertes,

Barcelona, Spanien,

Residenzen,

Die beiden jungen katalanischen Architekten Meritxell Ribé und Josep Puigdomènech, auch bekannt als "The Room Studio", waren verantwortlich für den Umbau eines großen unabhängigen Hauses im Herzen Barcelonas und kümmerten sich um alle Aspekte des Projekts: von der Auswahl der Möbel bis hin zu den eigentlichen Bauarbeiten.



Casa Putxet von The Room Studio, im Herzen von Barcelona

The Room Studio ist die professionelle Identität von Meritxell Ribé und Josep Puidomènech, katalanische Architekten, die seit 2005 in Barcelona in Avinguda Diagonal arbeiten. Wo auf beiden Seiten der Straße die Architekten die Räume geöffnet haben: Paris und Travessera; einer dient als Ausstellungsraum, der andere als vollwertiges Architekturstudio.
"Wir betrachten unsere Projekte als eine Einheit. Architektur, Innenarchitektur, Technologie und Haustechnik koexistieren in perfekter Harmonie", sagen Meritxell und Josep. "Gott steckt im Detail und im Dialog, der sie in Beziehung setzt". Die Architekten sind auf der fast manischen Suche nach der Perfektion, die sie 2008 zur Gründung von The Room Work führte. Das Unternehmen, mit dem sie ihre Projekte realisieren, experimentiert mit architektonischen Lösungen auf der Suche nach neuen Technologien der Haustechnik, mit der Gewissheit ihrer Anwendbarkeit. The Room Studio und The Room Work sind die beiden Realitäten, die es Architekten ermöglichen, die totale Kontrolle über das Endergebnis zu haben, um eine 100%ige Qualität des Projekts zu gewährleisten.

Ein aktuelles Beispiel für ihre Vorgehensweise ist das gründliche Sanierungsprojekt von Casa Putxet, einem großen Einfamilienhaus im Herzen Barcelonas, in der Nähe des Lesseps Platzes. Das Gebäude hat eine Fläche von 500 qm, mit zusätzlichen 250 qm Terrassen. Die planimetrische Verteilung von Räumen und Funktionen wurde durch eine neue Anordnung von Wänden und Öffnungen vollständig verändert. Der Hauptzweck der Intervention war eine neue funktionale Ästhetik der Umgebungen, und um dies zu erreichen, arbeiteten die Architekten in zwei aufeinander folgenden Phasen: erstens die Organisation der Innenräume und zweitens ihre Dekoration durch die Einrichtung.
Die Außenfassaden sind beide nahezu intakt geblieben, um den farblichen und materiellen Aspekt zu berücksichtigen, bereits im Dialog mit benachbarten Gebäuden. Die Architekten haben große, neue Öffnungen mit Metallgitterrahmen eingesetzt, um dem Ganzen eine moderne Note zu verleihen.

Die Innenräume wurden im Gegensatz zur Außenhülle komplett renoviert, um den aktuellen Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Sie sind dynamischer, weil sie in verschiedene Ebenen unterteilt sind, die durch eine maßgeschneiderte Treppe verbunden sind. Daneben befindet sich die Terrasse, die das Haus vertikal durchquert und eine großzügige Lichtmenge in alle Räume bringt. Was die Möbel und die Atmosphäre im Haus betrifft, haben Ribé und Puigdomènech beschlossen, jedem Stockwerk einen eigenen Stil zu geben. Sie haben eine nüchterne und warme Farbpalette gewählt, um das gesamte Casa Putxet zu charakterisieren, und die verschiedenen Bereiche mit Kontrasten differenziert, die durch die dunkleren Farben bestimmter Elemente entstehen. Die Worte, die von The Room Studio gewählt wurden, um die Umgebung zu überdenken, sind Fluidität und Harmonie. Die Absicht der Architekten war es, dem Haus eine industrielle Note zu verleihen, ohne das Gefühl von Komfort und Wärme der Umgebung zu verlieren. Um diesen Effekt zu erzielen, wird Naturholz intensiv in Böden eingesetzt und wird von Zeit zu Zeit mit Edelmetallen, Keramik oder Mikrozement kombiniert.
Der Eindruck, den man bekommt, wenn man sich im Haus bewegt, ist, in einem Open Space zu leben, aber man muss einfach nur eine Glastür (der untere Teil davon ist satiniert) schieben, um einen privaten Bereich zu schaffen, der vom Rest abgelegen ist. Um das Projekt zu krönen und abzuschließen: Domotik. Dank eines speziell entwickelten Systems ist es möglich, das Haus fernzusteuern, aber auch intern zu bedienen.

Francesco Cibati

Year: 2018-2019
Place: Barcelona, Spain
Surface 500+250mq
Typology: Residential
Project: The Room Studio
Team: Meritxell Ribé, Josep Puigdomènech
Construction: The Room Work SL
Photos: Mauricio Fuertes

www.meritxellribe.com
www.mauriciofuertes.com


| ABOUT US | KONTAKTE | PRIVACY | COOKIES POLICY | Floornature.com - Copyright ©2020

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter