03-05-2018

Ausstellung Gitty Darugar Formes et Lumière in Paris

Christian de Portzamparc,

Gitty Darugar,

Paris,

Messen,

Messen, Photography,

Die Architektur von Christian de Portzamparc wird durch die Fotografien von Gitty Darugar zur reinen Abstraktion von Licht und Farbe, die Ausstellung läuft bis zum 16. Mai 2018 in der La Galerie d'architecture in Paris..



Ausstellung Gitty Darugar Formes et Lumière in Paris

La Galerie d'architecture von Paris hat kürzlich eine Ausstellung eröffnet, die den Werken der iranischen Fotografin Gitty Darugar gewidmet sind.
Iranischer Vater und deutsche Mutter hat Gitty Darugar nach einer Ausbildung an Schulen in Teheran, in der Schweiz, Frankreich und England an der Schauspielschule von Berlin studiert und war Schauspielerin des Berliner« Schiller und Schlosspark-Theaters ». Nach einer intensiven Tätigkeit im Theater aber auch beim Film und im deutschen Fernsehen in den 1980er Jahren kam sie dank eines Freundes Sven Nykvist mehrmaliger Oskar-Preisträger und berühmter Bilddirektor von mehr als 20 Filmen des Regisseurs Ingmar Bergman zur Fotografie.
Aufgrund ihres besonderen Interesses an der Portraitfotografie lichtete Gitty Darugar unter anderem die ArchitektenChristian de Portzamparc, Jean Nouvel, Mario Botta und Yves Lion ab, was ihr Interesse an und das Umschwenken zur Architekturfotografie zur Folge hatte.

Gitty Darugar hat eine sehr persönliche Art Architektur zu sehen. Und weil sie von ihrer Ausbildung her keine Architektin ist, bleibt ihr Blick frisch und unverformt. Immer findet sie einen ganz besonderen Blickwinkel, sei es hinter einem Pfeiler, unter einem Vordach oder einem Gehsteig. So entsteht vor ihrem Auge das ganz besondere Bild einer ganz besonderen Architektur. Gitty Darugar's Blick ist magisch..”
Gian Mauro Maurizio, Direktor von «La Galerie d’Architecture» Paris.
Wie der Direktor von La Galerie d'Architecture erläutert, interpretiert Gitty Darugar die Gebäude als reine Abstraktion und ist in der Lage, das Wesen einer Architektur einzufangen, indem sie diese in Form, Funktion, Licht und Farben zerlegt. Was sie dem Betrachter gibt, ist ein ungewöhnlicher Gesichtspunkt und mit diesem eine neue Architektur, die nicht allen sichtbar ist.

Robert McD. Parker, Kunsthistoriker und Konsulent internationaler Museen wie The Metropolitan Museum of Art, New York, ha angemerkt, wie Gitty Darugar durch die Interpretation der Gebäude als reine und abstrakte Formen neue künstlerischer Kompositionen schafft, wo die dreidimensionalen Elemente trotzdem wahrgenommen werden, aber von der Fotografie in zwei Dimensionen übersetzt wurden. Der Historiker richtet seine Aufmerksamkeit auch auf die Beziehung mit der Natur: “Gitty Darugars Architekturfotografien zeigen, dass sich nicht nur Architektur und Natur gegenseitig imitieren, sondern dass dieser Dialog durch das Auge der Fotografin zu einer Quelle neuer Ausdrucksformen im Bereich der Fotografie werden kann.”.

Die Ausstellung in La Galerie d'Architecture zeigt die Werke von Gitty Darugar, die sie durch das Fotografieren der Architektur von Christian de Portzamparc geschaffen hat. Es gibt eine wichtige Verbindung zwischen Architekt und Fotografin: Gitty Darugar schafft es, "die Poesie der Architektur von Christian de Portzamparc"; (Karin Reiss, Berlin) einzufangen und zwar insbesondere durch die Detailfotos. Fotografien, die abstrakt wirken, aber das Wesen der Arbeit des Architekten verdichten und gleichzeitig die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich ziehen. Ein Beispiel sind die Fotografien der Luxemburger Philharmonie, The Grande-Duchesse Joséphine-Charlotte Concert Hall , die 2012 entworfen wurde. Das bekannteste Foto, das auf dem Ausstellungsplakat zu sehen ist, ist das, welches unter dem Gehsteig aufgenommen wurde. Es sieht aus wie ein Foto eines abstrakten Gemäldes mit einer schwarzen Kurve (der Laufsteg), das zwischen andere farbige Formen passt, aber es ist nur ein Spiel, in dem die Lichter und Schatten dem Ganzen seine Dreidimensionalität zurückgeben und uns erlauben, die Architektur zu lesen

(Agnese Bifulco)

Titel: Gitty Darugar Photographe Formes et Lumière
Datum: 20. April – 16. Mai 2018
Ort: La Galerie d'Architecture - Parigi
Bildnachweis: © La Galerie d'Architecture

www.gittydarugar.com


| ABOUT US | KONTAKTE | PRIVACY | COOKIES POLICY | Floornature.com - Copyright ©2020

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter