24-02-2021

UAD präsentiert den internationalen Campus der Zhejiang Universität in China

UAD Architectural Design & Research Institute of Zhejiang,

Zhao Qiang,

Zhejiang, China,

Universitat,

UAD ist das Architekturbüro, das 1953 innerhalb der Zhejiang Universität gegründet wurde. Es hat mehr als 1400 Mitarbeiter, von denen einige den neuen internationalen Campus der Universität entworfen und gebaut haben. Der Campus liegt zwischen dem Juanhu-See und einem Lagunenpark. Der neoklassizistische Stil variiert von Gebäudeblock zu Gebäudeblock, wobei dunkelroter Backstein das Erkennungsmerkmal ist. Ein multifunktionales Ambiente der Exzellenz, wo Studenten und Professoren leben und ihre Studien und Forschung durchführen können.



UAD präsentiert den internationalen Campus der Zhejiang Universität in China

Der neue internationale Campus der Zhejiang Universität wurde Ende letzten Jahres fertiggestellt und trägt die Handschrift des historischen chinesischen Architekturbüros UAD, der Kurzfassung der Bezeichnung Architectural Design & Research Institute of Zhejiang. Dieses Büro wurde 1953 gegründet und ist seither enorm gewachsen. Es beschäftigt mehr als 1400 Mitarbeiter, darunter führende Persönlichkeiten der chinesischen und internationalen Design- und Architekturszene, die einige der wichtigsten Gebäude des Landes entworfen haben.

Der internationale Campus der Zhejiang Universität befindet sich in der Provinz Zhejiang nahe der Küste des Ostchinesischen Meeres und umfasst eine Fläche von 67 Hektar, von der UAD etwa 60 % bebaut hat. Das Grundstück, auf dem der Campus steht, hat ein großes naturalistisches Potenzial, eingebettet zwischen dem Juanhu-See im Süden und einem riesigen Lagunenpark im Norden. Die Architekten von UAD wollten das Element Wasser in den Campus einbinden und legten den Gesamtplan um einen künstlichen See mit einer gezackten Form an, der von den ungewöhnlichsten Gebäuden überragt wird: dem Auditorium, dem Hörsaal, der Bibliothek, dem Studentenclub und der Kunstfakultät. Der Campus besteht aus insgesamt fünfzig Gebäuden, darunter das Krankenhaus, die Sporthalle und die Studentenwohnheime, die geografisch nach ihrem Verwendungszweck aufgeteilt sind. Die Architekten sagen: “Das Campus-Projekt unterscheidet sich deutlich von dem traditionellen Modell, das sich um Funktionsbereiche dreht, sondern nimmt stattdessen das "Residential College" im britischen Stil als Grundstruktur an und definiert eine funktionale Organisation von "Studentenwohnungen + Komplexe, die dem Unterricht und den Dienstleistungen gewidmet sind + Bereiche, die der öffentlichen wissenschaftlichen Forschung gewidmet sind", und schlägt somit ein multifunktionales Modell vor”.

Der grundlegende Stil, den UAD und die beiden für das Projekt verantwortlichen Architekten Dong Danshen und Lao Yanqin für den internationalen Campus der Zhejiang Universität gewählt haben, ist ein neoklassischer “flexibler” Stil, der an den internationalen Charakter des Campus erinnern soll. In der Tat kann man sehen, wie sich diese gemeinsame Basis verändert und sich von Zeit zu Zeit mit Elementen vermischt, die eher rationalistisch oder lässig, großspurig oder minimalistisch sind. Wie die Firma in einer Pressemitteilung schrieb: “Es ist vielfältig, aber inklusiv und spiegelt nicht nur die historische Tiefe der Internationalisierung wider, sondern drückt auch das Selbstbewusstsein und das Gefühl der Zugehörigkeit zur spezifischen Kultur der Zhejiang Universität aus”.

Das grundlegende Element, das den Campus als Ganzes von den umliegenden Gebäuden unterscheidet, ist der Terrakotta-Ziegel, der wegen seiner Farbveränderung begehrt ist: Von einer hellen Farbe wird er dunkler, wenn er mit Regen oder hoher Luftfeuchtigkeit in Berührung kommt, und vermittelt so ein Gefühl von mehr Wärme und Ruhe. Ausgehend von einem einzigen Ziegelstein hat UAD mehr als ein Dutzend verschiedene Texturen untersucht, mit denen die zahlreichen Gebäude auf dem Campus verziert und verkleidet sind. Diese stellen nach den Intentionen der Architekten eine “Neuinterpretation der traditionellen Architektursprache” dar. Auf einer konkreteren Ebene spielen die vielgestaltigen geometrischen Kompositionen mit Voll- und Leerräumen und bilden an sonnigen Tagen dank des Schattenwurfs besondere und malerische Texturen.

In der Ära der Globalisierung, in der Bildungsressourcen und Forschung international geteilt werden, stellt der neue und große Campus der Zhejiang Universität einen anzustrebenden Horizont dar, nicht nur wegen der Ziele, mit denen er entstanden ist, sondern auch wegen der sorgfältigen Studie hinter seiner architektonischen Form.

Francesco Cibati

Project name: International Campus of Zhejiang University
Location: No. 718 Haizhou East Road, Ninghai, Zhejiang
Year: 2020
Client: Haining Social Construction Development Investment Group Co., Ltd.
Client Administration institution: Haining International Campus Project Construction Headquarters Office
Architectural firm: The Architectural Design & Research Institute of Zhejiang University Co., Ltd.
Chief architects: Dong Danshen, Lao Yanqing
Architects: Ye Changqing, Chen Jian, Chen Yu, Lu Ji, Yang Yidong, Hu Huifeng http://www.zuadr.com/
Area: 66.67 hectares (666,700 sqm)
Total construction area: 399,231.31 sqm
Photographer: Zhao Qiang


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter