05-10-2020

Bovenbouw Architectuur Kindergarten in Edegem Belgien

Bovenbouw Architectuur,

Stijn Bollaert,

Edegem, Belgium,

Universitäten & Schulen, Schule,

Bovenbouw Architectuur hat den Kindergarten in Edegem, Belgien, entworfen. Ein Mauerwerksgebäude mit klaren, sauberen Linien, das sich harmonisch in das dichte Stadtgefüge der belgischen Stadt einfügt und die architektonischen Elemente der Fassaden der angrenzenden Gebäude in einem zeitgenössischen Stil aufgreift.



Bovenbouw Architectuur Kindergarten in Edegem Belgien

In Edegem, einer belgischen Stadt in der Region Flandern, realisierte Bovenbouw Architectuur das Projekt für den Kindergarten, eine gemauerte Struktur mit sauberen, klaren Linien, die sich in die Morphologie der Straße einfügt. Die Schule wurde in einem zentralen Bereich der Stadt, zwischen Gemeenteplein und Boerenlegerstraat, gebaut. Für dieses Stadtzentrum haben die Architekten des Büros Bovenbouw erneut ihre Fähigkeit unter Beweis gestellt, das bestehende Gebäude zu lesen und ein Projekt zu schaffen, das sich sanft in die bestehende historische Bausubstanz einfügt. Die neue Schule respektiert die architektonischen Merkmale der anderen Gebäude in der Gegend, zum Beispiel die Höhe, und fügt sich harmonisch zwischen die bestehenden Reihenhäuser ein.
Gerade die Suche nach dieser harmonischen Beziehung zum Bestehenden führte die Architekten dazu, die Fassade des Gebäudes zu biegen, um der natürlichen Krümmung der Straße zu folgen und eine Verbindung zu den nächstgelegenen Gebäuden herzustellen. Auf diese Weise wurde eine direkte Verbindung zwischen der neuen Schule und den Häusern geschaffen, die ihr entlang der Straße vor- und nachgeschaltet sind. Die Merkmale des städtischen Gefüges bestehen aus Gebäuden aus traditionellem Mauerwerk, zweistöckig mit Fassaden, bei denen die architektonischen Elemente (wie Fenster, Türen, Leisten) eine regelmäßige Anordnung und vertikale Ausrichtungen respektieren.
Die Untersuchung des Umfelds lieferte den Architekten wichtige Anregungen, die sich in einer zeitgemäßen Neuinterpretation eben dieser Elemente niederschlugen. Der gleiche Rhythmus der Fassade erinnert perfekt an den der bestehenden Schule, während die gemauerte Konstruktion die neue Schule unmittelbar mit den umliegenden Gebäuden verbindet.
Das neue Schulgebäude besteht aus 8 Kindergartenklassen, die auf zwei Ebenen verteilt sind, wobei die Klassen in 2er-Gruppen verbunden sind, damit sie gemeinsame Aktivitäten durchführen können. Unter den Klassen ist auch der Bau von Abstellräumen und Toiletten in geeigneter Größe für Kinder, der Kantine und der Turnhalle geplant. Die Verbindung zwischen den Klassenzimmern des Kindergartens und der Kantine/Turnhalle ist ein großer Korridor, auf dem sich auch der neue Schuleingang öffnet. Entlang des Weges gibt es Innenfenster, die mehr Licht in den Korridor lassen und gleichzeitig Einblicke in die Klassenzimmer oder andere Räume gewähren. Darüber hinaus werden auf dem Weg Möbel verteilt, die für die Aktivitäten der Kinder notwendig sind. Der Höhenunterschied zwischen dem Speisesaal und der Turnhalle hat es ermöglicht, eine breite Treppe zu schaffen, die die beiden Umgebungen verbindet und zu einer Treppe oder einem Podium für die Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler werden kann.
Die Besonderheit des Projekts ist sicherlich die Straßenfront, die die Architekten brillant lösen, indem sie die Fassade ein wenig zurücksetzen und dann mit einer anderen Neigung weiterführen. Eine “Falte” die es dem Gebäude erlaubt, der Krümmung der Straße folgen und an bestehende Gebäude anschließen. Eine gelungene Wahl auch deshalb, weil sich das Volumen durch den leichten Sprung der Fassade in menschlichem Maßstab anfühlt und damit näher an den kleinen Nutzern ist.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Bovenbouw Architectuur, photo by Stijn Bollaert

Project Name: School in Edegem
Architects: Bovenbouw Architectuur
Website: www.bovenbouw.be
Lead Architects: Reinaart Vandersloten
Design team: Dirk Somers, Joni Nieuwenhuysen, Reinaart Vandersloten and Henk Jan Imhoff

Client: AG Real Estate and the city council of Edegem
Program: Kindergarten: 8 classes, refectory, gym, staff areas and partly covered playground. Primary school: 4 classes, partly covered playground and bicycle shed
Location: Gemeenteplein 3, 2650 Edegem, Belgium
Brut / net surface: 1707 m2 - 1505 m2
Start: 12.2015
End: 02.2017
Budget: € 2.508.000 excl. VAT

Photographer: Stijn Bollaert
Photographer’s website: www.stijnbollaert.com


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter