05-11-2015

Ausstellung Max Fabiani Architekturzentrum Az W Wien

Wien, Österreich, Triest,

Sport & Wellness,

Messen,

Das Architekturzentrum Wien (Az W) zeigt die Ausstellung Max Fabiani. Architekt der Monarchie, die den Arbeiten des Architekten Max Fabiani gewidmet ist, der als einer der Väter der Modernen Architektur in Wien gilt.



Ausstellung Max Fabiani Architekturzentrum Az W Wien

Vor Kurzem wurde in Wien die Ausstellung "Max Fabiani. Architekt der Monarchie", eröffnet, die den Werken des italienischen Architekten Max Fabiani gewidmet ist, der als einer der Väter der Modernen Architektur in Wien gilt.

Die Ausstellung zielt auf die Aufwertung des Nachlasses dieses Architekten, der – so die Förderer der Initiative – zu lange keine angemessene Anerkennung erhalten hat. Fabiani hat im Laufe seiner Karriere mit Otto Wagner gearbeitet und war ein Mitglieder der Wiener Sezession, hoher Funktionär des Fachverbands der Architekten, persönlicher Berater des Thronfolgers Franz Ferdinand und Professor an der Wiener Technischen Hochschule.
Vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs hatte der Architekt bereits an großen Projekten in Wien, Ljubljana und Triest sowie in anderen Städten des österreichisch-ungarischen Kaiserreiches gearbeitet.
Im Vergleich zwischen diesen drei verschiedenen Kulturen und Ländern, mit denen der Architekt verbunden war – Slowenien, Italien und Österreich – stehen auch die Werke in der Ausstellung, darunter das Urania von Wien, das Haus der Nationen in Triest und das Krisper-Haus in Ljubljana.

(Agnese Bifulco)

Title: Max Fabiani. Architekt der Monarchie
Kurator: Andrej Hrausky
Datum: 22. Oktober 2015 – 30. November 2015,
Ort: Wien, Österreich

Images courtesy of Architekturzentrum Wien

http://www.azw.at/


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×