12-06-2013

Ausstellung Adalberto Libera

Rom,

Ville, Schule, Museen, Sport & Wellness,

Ausstellung, Messen,

50 Jahre nach dem Tod des Architekten Adalberto Libera erinnert das Mart mit einer Ausstellung an seine architektonischen Werke.



Ausstellung Adalberto Libera
Zum 50. Todestag feiert das Mart das Werk von Adalberto Libera auf doppelte Weise. Die Modelle einiger seiner berühmtesten Bauwerke, wie die Villa Malaparte auf Capri, die Sanzio-Schulen in Trient, das Postgebäude und den Kongresspalast von Rom, sind in der Sektion "Architektur" der Ausstellung "La Magnifica Ossessione" zu sehen, die im Museum stattfindet und zu der sich ab dem 22. Juni auch die monographische Ausstellung "Adalberto Libera", kuratiert von Nicola Di Battista gesellt.

Aus der Zusammenarbeit mit zahlreichen Institutionen und Wissenschaftlern entstanden, präsentiert sich die Ausstellung “Adalberto Libera” als Gelegenheit, um das spirituelle Erbe dieses großen Meisters der rationalistischen italienischen Architektur im Licht der wichtigsten und bedeutendsten Werke darzustellen, aber auch anhand der kulturellen “Pionierarbeit”, die er in den Dreißiger Jahren mit der Gruppo 7 und Mario De Renzi geleistet hat. Ein Weg, der den Beitrag des Architekten Adalberto Libera so grundlegend für die Verbreitung der italienischen Architektur in der Welt macht.

(Agnese Bifulco)

Titel: Adalberto Libera
kuratiert von Nicola Di Battista
Datum: 22. Juni ? 8. September 2013
Ort: Mart, Rovereto (TN) – Italien
Bildnachweis: courtesy of MART

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter