29-01-2021

Zerlegbare Holzkonstruktion für die Triodos Bank von Rau Architects

RAU Architects,

David Ossip,

Driebergen,

Banken, Buros, Headquarters,

Holz, Glas,

Ein komplett demontierbares Gebäude mit einer Holzstruktur und Glasfassade.



Zerlegbare Holzkonstruktion für die Triodos Bank von Rau Architects

Der neue Hauptsitz der Triodos Bank, entworfen von Rau Architects, ist ein Gebäude mit einer demontierbaren Holzkonstruktion und einer Glasfassade.
Ein kurvig anmutendes Gebäude, das auf den ersten Blick nicht in Vollholzbauweise errichtet zu sein scheint, denn die verkleidete Glasfassade legt eine solche Vermutung eigentlich nicht nahe. Aber offensichtlich war es in diesem Fall eine präzise Wahl der Designer, einer konzeptionell neuen und unerwarteten Struktur ein formales und zeitgenössisches Aussehen zu geben.
Im Grunde ruht das Gebäude auf einem halb unterirdischen Betonsockel, da die Präsenz eines sehr hohen Grundwasserspiegels die Verwendung von Holz für das Untergeschoss nicht zuließ, aber auf diese Weise war es möglich, die fünf oberirdischen Stockwerke mit einer Holzstruktur zu entwickeln, die bis auf den letzten Bolzen demontiert werden kann.
Auf diesen Grundlagen entwarfen die Architekten drei Baukörper aus 26 L-förmigen Pylonen, die nach einem dreieckigen Grundriss mit abgerundeten Spitzen blumenartig angeordnet sind. In diesem Bereich befinden sich die Treppenhäuser, ebenfalls aus Holz, die zum Dach der drei Türme führen. Darüber hinaus werden die L-förmigen Pylone zu einem charakteristischen architektonischen Element und ermöglichen, indem sie sich auf jeder Etage wiederholen, die Auskragung von etwa 4 Metern zu nutzen, um die Decken mit Schrauben zu verbinden.
Natürlich sind die drei Körper, aus denen diese Architektur besteht, durch eine zweite Reihe von Trägern verbunden, die wiederum von Halbsäulen getragen werden, deren spärliche Präsenz keine strukturellen Dehnungsfugen aufweist. Dies ist eine Designwahl, die die Elastizität des Gebäudes suggeriert, die die Notwendigkeit für diese eliminiert.
Insgesamt enthält das Projekt aber auch zwei wichtige Neuerungen. Die erste ist die Klimaanlage, die die Innentemperaturen auf die beste mikroklimatische Art und Weise reguliert und sich so weit wie möglich an die Umgebung und das saisonale Klima draußen anpasst. Die zweite liegt in der Katalogisierung und Rückverfolgbarkeit jedes verwendeten Materials, im Hinblick auf eine mögliche Instandsetzung und die ständige Überwachung jeder einzelnen Komponente.


Fabrizio Orsini


Locatie:Driebergen
Grootte: 12.994 m2
Certificaten: BREEAM Outstanding (ontwerp)
Oplevering: September 2019
Opdrachtgever: Triodos Bank
Architect: Arcadis, RAU Architecten & Ex Interiors
Ontwikkelaar: EDGE & Triodos Bank
Aannemer: J.P. van Eesteren
Photo: David Ossip


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter