07-02-2020

Zaha Hadid Architects Headquarter von OPPO in Shenzhen

Zaha Hadid Architects,

Shenzhen, China,

Headquarters,

In Shenzhen, China, wird der neue Hauptsitz von OPPO, Chinas führendem Smartphone-Hersteller, bis 2025 fertiggestellt. Am Ende eines internationalen Gestaltungswettbewerbs wurde das von Zaha Hadid Architects entworfene Projekt ausgewählt, das mit seinen futuristischen Formen die Vorreiterrolle des chinesischen Unternehmens in der Kommunikationstechnologie in der Architektur umsetzt.



Zaha Hadid Architects Headquarter von OPPO in Shenzhen

In der Endphase des internationalen Gestaltungswettbewerbs für den neuen Hauptsitz von OPPO, gab es einen direkter Vergleich zwischen den Projekten einiger der wichtigsten Architekturbüros der Welt wie Zaha Hadid Architects, BIG Bjarke Ingels Group, SOM Skidmore, Owings & Merrill, Rogers Stirk Harbour + Partners und Henning Larsen Architects. Die Wahl der Jury fiel auf den Entwurf des von der irakischstämmigen Architektin Zaha Hadid gegründeten Büros, das heute vom Architekten Patrik Schumacher geleitet wird.
Die futuristischen Formen der von Patrik Schumacher und Christos Passas von Zaha Hadid Architects entworfenen Türme sind in der Tat für die Jury diejenigen, die am besten in Architektur umsetzen, die Vorreiterrolle, die das chinesische Unternehmen auf dem Gebiet der Kommunikationstechnologien hat. OPPO ist in über 40 Ländern der Welt vertreten und ist Chinas führender Hersteller von Smartphones, der fünftgrößte der Welt. OPPO hat sich den neuen Kommunikationstechnologien verschrieben und sich auf die Produktion von hochauflösenden intelligenten Videogeräten und Internetdiensten spezialisiert. Das Unternehmen hat sechs Forschungsinstitute, vier Forschungs- und Entwicklungszentren und ein globales Designstudio gegründet. Eine expandierende Realität, die beschlossen hat, das Design des neuen Hauptsitzes in das Wahrzeichen des Engagements des Unternehmens für die Konnektivität zu verwandeln.

Der neue Hauptsitz von OPPO wird an ein U-Bahn-Netz von Shenzhen angrenzen und einen landschaftlich gestalteten Platz umfassen, der von einem zentralen Fußweg durchquert und von einer Kunstgalerie, Geschäften und Restaurants belebt wird. Die Architekten wurden nämlich gebeten, ein Projekt zu entwerfen, das der Stadt neue öffentliche Räume bietet. Das neue Hauptquartier wurde nicht als ein einziges Gebäude konzipiert, sondern wird aus vier miteinander verbundenen Türmen bestehen. Um den städtischen Raum auf Straßenniveau zu erweitern, haben die Architekten für diese Türme eine Verjüngung nach unten entworfen. Das Projekt wird eine Gesamtfläche von 185.000 Quadratmetern bei einer maximalen Höhe von 200 Metern und 42 Stockwerken umfassen. Die vier Türme sind so verteilt, dass die Aussicht auf die Bucht von Shenzhen maximiert wird, und werden unterschiedliche Aufgaben erfüllen.
Die äußersten Türme werden die Servicekerne und vertikalen Verbindungen enthalten, die sich normalerweise im zentralen Teil jeder Ebene befinden. Durch diese Wahl werden die Stockwerke der beiden inneren Türme frei, die offene und flexible Räume haben werden, die durch eine vertikale Lobby in voller Höhe und 20 Stockwerke hoch verbunden sind. Ein großes, von natürlichem Licht durchflutetes Atrium, das die visuelle Verbindung zwischen den verschiedenen Ebenen und damit die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Abteilungen des Unternehmens fördern wird. Die zehnte Etage, die als Sky Plaza definiert ist, wird Räume für Gastronomie, Freizeit und Unterhaltung für Mitarbeiter und Besucher bieten. Das Sky Lab, das auf dem Dach errichtet wird, wird ein öffentlicher Raum sein, von dem aus man einen spektakulären Blick auf die Stadt und ihre Bucht genießen kann.

(Agnese Bifulco)

Project team
Architect: Zaha Hadid Architects (ZHA)
Design: Patrik Schumacher and Christos Passas
ZHA Project Directors: Charles Walker (Commercial Director), Christos Passas (Design Director), Satoshi Ohashi (ZHA China Director)
ZHA Project Associates: Hussam Chakouf (Competition Lead), Juan Liu, Yang Jingwen
ZHA Project Designers: Melhem Sfeir (Competition Lead), Duo Chen, Katerina Smirnova
ZHA Project Team: Massimo Napoleoni (Facade Specialist), Aleksander Bursac, Mihai Dragos-Porta, Vera Kichanova, Ying Xia, Che-Hung Chien, Meng Zhao, Qi Cao, Alex Turner (Graphic Designer)
ZHA Workspace Analysts: Uli Bloom, Philip Siedler, Lorena Espaillat Bencosme
ZHA Project Support: Tatiana Chembereva, Camille Kelly


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter