30-12-2020

Two and a Half Storey House von Bradley Van Der Straeten Architects

Bradley Van Der Straeten Architects,

French+Tye,

London,

Ville,

Das in London ansässige Architekturbüro Bradley Van Der Straeten hat ein spezielles Renovierungsprojekt entworfen, mit dem die Einschränkungen des Masterplans umgangen werden sollen. Für ein junges Paar, das Platz suchte, reichte die Aufstockung ihres Hauses um ein halbes Stockwerk aus, um eine dritte Ebene zu schaffen, in der das zweite Kind untergebracht werden konnte. Die Neugestaltung der Inneneinrichtung, die aus einem solchen Zwang heraus entstanden ist, ist sehr speziell und ganz auf die Verwendung von Sperrholz ausgerichtet.



Two and a Half Storey House von Bradley Van Der Straeten Architects

Das zweieinhalbstöckige Haus ist ein Projekt, das Anfang dieses Jahres von George Bradley und Ewald Van Der Straeten, den Gründern von BVDS Architects, entworfen wurde. Bradley lebt im Londoner Stadtteil Stoke Newington, wo er Beth und Andrew kennen lernte, ein junges Paar, das sein zweites Kind erwartet und Raum suchte. Beth und Andrew brauchten ein drittes Schlafzimmer, konnten sich aber den Kauf einer neuen Immobilie in der Gegend nicht leisten und baten zweimal um die Erlaubnis, ihr Haus um ein Stockwerk zu erweitern, woraufhin sie zweimal eine Ablehnung erhielten. An diesem Punkt der Geschichte kommt das Team von George und Ewald und Bradley Van der Straeten Architects ins Spiel, die dank der kreativen Raumnutzung das Haus nur um ein halbes Stockwerk erhöhen mussten, um eine zusätzliche Wohnebene hinzuzufügen und so das Problem des Paares zu lösen.

Um zur endgültigen Lösung zu gelangen, wurde das Projekt als ein ineinandergreifendes Puzzle angegangen. Der gesamte Entwurf dreht sich daher um die Möglichkeit, die Schlafzimmerdecke auf der unteren Ebene als Basis für das Bett auf der oberen Ebene zu nutzen. Die Architekten sagen: "Wir wussten, dass die halbe Höhe des Zwischengeschosses festgelegt war, also versuchten wir, zwei miteinander verbundene Ebenen im Raum von eineinhalb Stockwerken zu schaffen. Vielleicht haben wir eine kleinere Bodenfläche erhalten, aber durch ihre kreative Nutzung haben wir mehr Volumen und einen zusätzlichen Raum gewonnen."

Die Integration der Matratzenauflage als erhöhte Ebene in die Gestaltung des oberen Raumes war daher ein erfolgreicher Schritt. Darüber hinaus wird der Raum dank zweier großer Öffnungen in der Decke beleuchtet, und das Licht wird durch ein Innenfenster in die untere Etage geleitet, dank dem man auch die Kinder beim Spielen kontrollieren kann. Als Material für die Modernisierung wurde Sperrholz gewählt, das äußerst vielseitig einsetzbar ist, da es konsequent neue und bestehende Räume miteinander verbindet und auch zum Verbergen von Fächern und Schränken verwendet wurde. Die Familie schätzte die Verwendung von Holz sehr und sprach darüber in einer Notiz, die von BVDS Architekten veröffentlicht wurde: "Für uns war es das Erstaunlichste herauszufinden, wie sehr wir Sperrholz mögen! Sperrholz ist ein sehr warmes Material und man sieht es normalerweise nicht in dieser Menge verwendet. Wir lieben die Wärme, die es dem Haus gibt".

Ein Millimeter Sorgfalt war erforderlich, um das ineinandergreifende Spiel zu ermöglichen. Bradley und Van Der Straeten achteten darauf, die verfügbare Höhe unter Ausnutzung aller Ressourcen zu maximieren, so dass die Balken, die die Decke tragen, freiliegend blieben und für die Isolierung des Daches ein nur drei Zentimeter hohes Vakuumdämmpaneel verwendet wurde, das immer noch hervorragende Ergebnisse hinsichtlich der thermischen Trägheit erzielt.

Die Struktur, die die vom BVDS entworfenen "anderthalb Geschosse" trägt, besteht aus Metall, das von den Architekten klugerweise verwendet wurde, als sie die gemauerten Wände ausgehöhlt haben, um keinen Wohnraum zu beanspruchen. Die Metallstruktur ist in der Tat völlig unsichtbar.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Architekten selbst mit dem Projekt sehr zufrieden waren: "Die Bauherren sind mit ihrem neuen Zuhause zufrieden und sehen ihr Kind dank der Unterteilung der Stockwerke gerne vom Flurfenster im ersten Stock aus in seinem neuen Zimmer im Zwischengeschoss spielen. (...) Der Dachbodenausbau ist halb so hoch, wie er hätte sein sollen. Dadurch wurde eine wirklich einzigartige Inneneinrichtung geschaffen. Das Design ist würdig, in der Fortsetzung von “Being John Malkovich" zu erscheinen.

Francesco Cibati

Location: Stoke Newington, London, United Kingdom
Year: 2020
Project: Bradley Van Der Straeten Architects https://b-vds.co.uk/
Typology: renovation, expansion
Material: plywood, metal, glass
Client: Private (Beth + Andrew)
Pictures: French+Tye


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter