16-09-2021

Faulkner Architects Lookout House ein minimalistisches Haus in der Sierra Nevada

Faulkner Architects,

Joe Fletcher,

Truckee, CA, USA, California,

Ville,

In Truckee, Kalifornien, entwarfen Faulkner Architects das Lookout House, ein minimalistisches Betonhaus, das an den Hängen eines erloschenen Vulkans errichtet wurde. CCL Concept Lighting Lab trug zum Innen- und Lichtdesign bei. Die von den Architekten gewählten architektonischen Lösungen und Materialien sind eine Hommage an den Ort und die Landschaft, die im Laufe der Zeit durch die vulkanische Aktivität geformt wurde, wie z. B. das orange-rot gefärbte Glasfenster, das die große zentrale Öffnung begrenzt und an das glühende Magma erinnert, das die Räume mit einem warmen rötlichen Licht durchflutet.



Faulkner Architects Lookout House ein minimalistisches Haus in der Sierra Nevada

Das Lookout House ist ein minimalistisches Stahlbetonhaus, das von Faulkner Architects entworfen und in Kalifornien, in Truckee, einer Stadt in den Bergen der Sierra Nevada, gebaut wurde. Das Haus wurde in einer interessanten Landschaft errichtet, an den Hängen eines alten erloschenen Vulkans und in der Nähe der Skipisten, umgeben von Nadelwäldern, die typisch für die Bergregionen Nordamerikas sind.
Der geologische und landschaftliche Reiz der Gegend hatte einen wichtigen Einfluss auf das Projekt, und die Nähe der Skipisten ermutigte die Architekten, die tragenden Wände des Hauses zu verlängern, um einen direkten Zugang zu den Pisten zu schaffen. Jede der tragenden Wände des Hauses erstreckt sich in Richtung des Außenbereichs und folgt dem natürlichen Gefälle des Geländes. Ziel ist es, die Architektur mit dem natürlichen Hang zu verwurzeln und gleichzeitig angenehme Außenbereiche zu schaffen, wie zum Beispiel überdachte und nicht überdachte Terrassen, auf denen die Menschen in direktem Kontakt mit der Natur leben können. Das Lookout House erscheint so als Zufluchtsort, von dem aus man die Beziehung zur natürlichen Umgebung und die bezaubernden perspektivischen Ausblicke auf die Landschaft genießen kann, eingetaucht in die gedämpfte, weiße Stille des Winters oder in die verschiedenen Farben der anderen Jahreszeiten, wie es die Fotografien von Joe Fletcher nahelegen.

Der natürliche Hang, auf dem das Haus gebaut ist, hat eine Neigung von etwa 20 Grad und ist nach Norden ausgerichtet. Es ist ein Gebiet, das von hohen Bäumen umgeben ist, deren vertikale Linien die Landschaft zeichnen und markieren. Die großen Schneemengen, die jedes Jahr fallen, haben die Landschaft geformt, da die Bäume im unteren Teil keine Äste haben und im Unterholz Platz für Manzanita, einen immergrünen Strauch, der typisch für die Gegend ist, gelassen haben. Eine interessante natürliche Umgebung, reich an Leben und biologischer Vielfalt, die die Architekten durch die Verteilung der Funktionen und die sorgfältige Auswahl der Aussichtspunkte, die durch die großen, raumhohen Fenster eingerahmt werden, optimal genutzt haben. Die räumliche und verteilungstechnische Organisation des Hauses berücksichtigt die natürliche Neigung des Geländes und erinnert an eine kleine Berghütte, mit einem zentralen Hauptraum für das Wohnen und die Zubereitung der Mahlzeiten.
Das Projekt für die Inneneinrichtung und die Beleuchtung wurde von CCL Concept Lighting Lab durchgeführt. Der Bezug zur Landschaft und zum natürlichen Umfeld ist durchgängig, sowohl durch die Öffnungen, die wichtige Aussichtspunkte einrahmen, als auch durch die Wahl der Materialien, Farben und Oberflächen. Der Zement beispielsweise wird aus lokalem Sand hergestellt und nimmt so die typischen Farben des Landes auf; die Trennwand zwischen Wohn- und Schlafbereich besteht aus dem für Kalifornien typischen Walnussholz; für den Boden wurde Basalt gewählt, weil er an die großen Felsbrocken erinnert, die in der umliegenden Landschaft verstreut liegen. Es gibt auch suggestive Hinweise auf die Geschichte des Ortes. Die Architekten wählten ein orange-rot gefärbtes Glasfenster in voller Höhe, um die große zentrale Öffnung zu schließen und an das glühende Magma des Vulkans zu erinnern, das die Gegend im Laufe der Zeit geformt hat. Durch die Glasmalerei verbreitet sich ein warmes, lebendiges, rötliches Licht in allen Innenräumen des Hauses.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Faulkner Architects photo by Joe Fletcher

Project Name: Lookout House
Location: Truckee, California, US
Client: private
Architects: Faulkner Architects  www.faulknerarchitects.com
Project team:
Design team: Gregory Faulkner, Christian Carpenter, Jenna Shropshire, Gordon Magnin, Darrell Linscott, Breanne Penrod
3D Modeling: Garrett Faulkner

Consultant team
Architecture: Faulkner Architects
Interior and Lighting Design: CLL Concept Lighting Lab, LLC
Civil Engineering: Shaw Engineering
Structural Engineering: CFBR Structural Group
Mechanical, Plumbing and Electrical Engineering: MSA Engineering Consultants
Energy Modeling: MSA Engineering Consultants
Contractor: Rickenbach Development and Construction, Inc.

Photography: Joe Fletcher Photography
Tags: @faulknerarchitects @ cmpk_ @joefletcherphoto


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter