Design&Trends

Wir leben in einer Zeit, in der alles schnell fließt und die einzige Möglichkeit, die vor uns liegt, darin besteht, sich an die Dynamik dieser Welt anzupassen, die sich ständig neu erfindet, versucht, die stimulierendsten Vorschläge und Visionen zu identifizieren und zu erfassen und sie mit der gleichen innovativen Frische und positiven Energie vorzuschlagen, mit der sie uns inspiriert haben. Es ist richtig, neue Erzählungen, Ideen und Gedanken zu erforschen, zu fördern, die sich von unseren unterscheiden: Aus diesem Austausch und der gegenseitigen Beeinflussung kann ein konkreter Beitrag zur Realität, in der wir leben und arbeiten, entstehen.

Redaktionell bearbeitet von Virginia Cucchi

<strong>GLOBALE DIGITALE NOMADEN</strong><br />

01-12-2020

GLOBALE DIGITALE NOMADEN

“Die Ureinwohner waren ein Volk, das mit Leichtigkeit über die Erde schritt; und je weniger sie von der Erde nahmen, desto weniger mussten sie dafür geben. Sie hatten nie verstanden, warum die Missionare ihre unschuldigen Opfer untersagten. Sie schlachteten keine Opfer, weder Tiere noch Menschen. Stattdessen schlitzten sie, wenn sie der Erde für ihre Gaben danken wollten,...

<strong>ONSTAGE: INTERVIEW MIT JING LIU, SO-IL</strong>

17-11-2020

ONSTAGE: INTERVIEW MIT JING LIU, SO-IL

&ldquoDie Griechen hatten zwei verschiedene Wörter, die Leben bzw. Existenz bedeuteten. Leben besteht darin, sich in der Welt zu bewegen, in der Welt zu sein und in der Welt zu existieren. Existenz ist die Form, die das Leben angesichts der äußeren, politischen, traditionellen und kulturellen Bedingungen usw. annimmt. Ich interessiere mich überhaupt nicht für das...

<strong>SO - IL</strong>

03-11-2020

SO - IL

"Mach Deine eigene Kultur, finde Deinen eigenen Riss, entwickele Deinen eigenen Widerstand. Es braucht mehr Kraft, um elastisch zu sein. Eine Form, die nicht gezeichnet werden kann, ist schwerer vorstellbar."— Jing Liu, SO - IL

<strong>DIE ZEIT NEU KONJUGIEREN: DIE NAVIGLI</strong><br />

20-10-2020

DIE ZEIT NEU KONJUGIEREN: DIE NAVIGLI

“Die Peripherie ist vielleicht ärmer, aber wie ich – der aus Peripherie besteht – hat sie heute Wasser in den Schuhen, der Mantel ist abgetragen, aber ihre Taschen sind immer noch voller Sterne”, Paolo Coretti

  1. <<
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  15. 14
  16. >>

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter