23-01-2018

Ultra Marmi Ariostea: maximale Freiheit bei der Komposition von Fußböden und Wandverkleidungen

gleichzeitig, Classic, Innenböden,

Marmor, Feinsteinzeug,

Ariostea,

Große Formate, originelle Maserungen und verschiedene Verlegemöglichkeiten gestatten es dem Feinsteinzeug der Kollektionen Ultra Marmi Ariostea die öffentlichen und privaten Räumlichkeiten auf originelle und kreative Weise zu gestalten. Ein Beispiel dafür ist das elegante Gris de Savoie, in der Duna Arena von Budapest, dem olympischen Schwimmbad und Sportzentrum verlegt, das anlässlich der 17. Schwimmweltmeisterschaften errichtet wurde



Ultra Marmi Ariostea: maximale Freiheit bei der Komposition von Fußböden und Wandverkleidungen
Die Ästhetik der Oberflächen aus Feinsteinzeug definiert die Umgebungen zuhause und in der Stadt und betont dabei die Funktionalität, die Kreativität und die Personalisierung der Räume.
Heutzutage gestattet die Technologie der technischen Keramik die Kreation von so stark diversifizierten Feinsteinzeugfliesen, dass die zu regelrechten Gestaltungsmodulen mit eigenen ästhetischen Eigenschaften werden, die voll und ganz zur "überlegten Kreation von Räumen" der echten Architektur beitragen, um die Worte des großen Architekten Louis Kahn zu benutzen.
Trotz ihrer notwendigen Standardisierung der Produktion wohnen wie hier einer gestalterischen Forschung der Besonderheit der Feinsteinzeugplatten bei.
Eine einzelne Identität, die sich anhand von Formaten, Oberflächen, Reliefs und besonderen farblichen und optischen Effekten (Aufhebung oder Betonung der Texturen beispielsweise je nach Beobachtungspunkt) definieren, die dann noch weiter im Gesamtbild aufgewertet und interpretiert werden. Beziehungsweise im Projekt der endgültigen Verlegung wo man – in vielen Fällen – auch eine Vielzahl von Mosaiken, Dekorationen und Sonderstücken wählen kann.
 
Ultra Ariostea, führendes Unternehmen auf dem Gebiet der technischen Keramik und auf die Realisierung von High-Tech Fliesen im großen Format und mit einer Dicke spezialisiert (gleichförmige Dicke bei den verschiedenen Materialien), gestattet die Personalisierung der Räumlichkeiten anhand verschiedener kompositorischer Geometrien mit der Möglichkeit, sehr ausdrucksstarke grafische Elemente zu schaffen dank der "Wasserstrahlschnitttechnologie und der Farbgravur mit Laser, der Reichtum der Zierelemente und der Sonderteile", so dass es praktisch unendlich viele Lösungen für die Gestaltung der Räumlichkeiten nach eigenem Geschmack gibt, von großen und stark frequentierten Flächen hin zu kleinen und exklusiven Räumen.
In den zahlreichen Kollektionen sind es inbesondere die Oberflächen Ultra Marmi, die den Planern die größte kompositorische Freiheit bieten.
Zu den einzelnen Platten, die sich in den Angeboten der verschiedenen Marmorsorten durch originelle Maserungen und Streifen auszeichnen, kommt die Möglichkeit der optischen Kontinuität beim Moment der Verlegung dank der sehr schmalen Fugen. 
Dafür ist die spiegelbildliche Verlegung der Komposition ein Beispiel, das "Synoym höchster Qualität im Marmorbruch" (möglich bei den Kollektionen Statuario Altissimo, Arabescato Statuario und Statuario Ultra) und auch die marble grain continuity, die die Entwicklung der Boden- und Wandbeläge mit kontinuierlichen Maserungen zwischen den Platten ermöglicht.
 
Von Elfenbein bis Creme, vom Travertin zum eleganten schwarzen Marmor – es gibt unzählige Vorschläge in der Kollektion Marmi high-tech Ultra Ariostea, die sich alle durch ihre angeborene Zierde auszeichnen, die für den Naturmarmor typisch ist.
Hier in der Bildergalerie zeigen wir die ausgesuchten und leuchtenden grauen Tonarten der Kollektion Ultra Gris de Savoie, die vor Kurzem bei einem Projekt internationaler Bedeutung verwendet wurden, nämlich beim Olympiaschwimmbecken und Sportzentrum Duna Arena von Budapest, das anlässlich der 17. Schwimmweltmeisterschaften FINA im Juli 2017 errichtet wurde.
Von edlen hellen und dunklen Maserungen durchzogen, bringt Gris de Savoie die Klassik und das Prestige der natürlichen Marmorsorten in eine zeitlose ästhetische Sprache, unverwechselbar dank der Harmonie, die den zeitgenössischen Räumen verliehen werden.
Die Oberflächengestaltungen Soft und die polierte Variante Shiny betonen die dynamischen Details der Platte, die mit Schönheit und Strahlen sowohl in der häuslichen Umgebung als auch in stark besuchten Umgebungen wie der Arena beeindrucken.
Was nun die technischen Leistungen betrifft, machen die anerkannte Wasserundurchlässigkeit und die Wirksamkeit im Kontext mechanischer Beanspruchung und Trittbelastung Gris de Savoie zu einem Material des wahren Gegenwartsdesigns, das die besten Leistungen auf dem Sektor der Verkleidungen mit einer ausgesuchten, eleganten und immer aktuellen Ästhetik verbindet.


Marco Privato


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×