19-06-2018

Ästhetik und Vielseitigkeit: einzigartige Eigenschaften des Feinsteinzeugs

Design, Innenböden, Außenböden, Classic, gleichzeitig,

Feinsteinzeug,

Iris Ceramica,

Das Feinsteinzeug von Iris Ceramic Group verkleidet die Oberflächen im Haus und kombiniert dabei Strapazierfähigkeit und Standfestigkeit mit der schönsten Ästhetik für Boden- und Wandbeläge. Dies alles ausgehend von der Auswahl der Materialien und anhand umweltfreundlicher Produktionssysteme, wie es der Fall der Kollektionen der Marke Porcelaingres ist 



Ästhetik und Vielseitigkeit: einzigartige Eigenschaften des Feinsteinzeugs
Zu den am meisten geschätzten Eigenschaften des Feinsteinzeugs gehört das breite Angebot an ästhetischen Lösungen, die dieses vielseitige Material den Architekten und Gestaltern anbietet.
Die umfassende Angebotspalette, die anhand zahlreicher Optiken (Stein, Holz, Marmor, Kunstharz, um hier nur eine Auswahl zu nennen) dekliniert wird, rückt das Feinsteinzeug immer öfter in den Mittelpunkt des Wohn- und Gewerbeprojekts.
Dank seiner transversalen Fähigkeiten bezogen auf die verschiedenen Stile des Interior Design, kann sich das Feinsteinzeug immer neu erfinden und von Wandbelag zu Fußbodengestaltung mutieren und auch ein echtes Designelement werden und schafft es dabei, allen Umgebungen Innen wie Außen mit Ausdruckskraft und Charakter zu verleihen.
Vom Büro zum Wellnessbereich, alle Räume des Hauses bis hin zu innovativen Oberflächen im Außenbereich (wie die hinterlüfteten Fassaden): das Feinsteinzeug gestattet es, die ästhetischen Merkmale des gewählten Stils zu vermitteln und behält diesen auch im Laufe der Zeit bei.
Dies alles ist möglich dank der dem technischen Feinsteinzeug innewohnenden und anerkannten Eigenschaften. Es handelt sich um ein durchgefärbtes Material bei dem die sehr niedrige Wasseraufnahme (geringer als bei jedem anderen Keramikprodukt auf dem Markt) eine unvergleichliche Strapazierfähigkeit, Kratzer-, Frost- und Chemikalienfestigkeit gewährleistet.
 
In Kombination mit der Einrichtung haben die Oberflächen aus Feinsteinzeug eine sehr wichtige Rolle bei der Schaffung des wahren und wahrgenommenen Image, das man von der Umgebung hat, in der die Fliesen verlegt werden.
Aus diesem Grund umfasst die Gestaltung der Feinsteinzeugfliesen nicht nur Farbe und Optik, sondern auch andere Elemente von vorrangiger Bedeutung, wie das Format und die Dekorationen.
Sowohl Format als auch Dekoration tragen wesentlich zur Definition der Ästhetik des Raumes bei. So wird der optische Eindruck des Bodens bei steigender Formatgröße immer homogener und weniger präsent dank der gestiegenen Dichte und der Fugenabstand zwischen den einzelnen Keramikmodulen.
Im Falle der Maxifliesen werden mit einer einzigen Feinsteinzeugplatte (300x150 cm) immerhin 4,5 Quadratmeter bedeckt, was die Distanz zwischen den einzelnen Platten nicht mehr erkennen lässt. 
Ein wirklich beachtlicher Aspekt bezogen auf das Gestaltungspotential.
 
Um diese Aspekte bezogen auf das endgültige Aussehen des Feinsteinzeugs (Optik, Format und Maxiformat, Dekorationen) zu erhalten, geht Iris Ceramica Group, weltweit führend bei der Herstellung von Keramikmaterialen der neuesten Generation, von einer sorgfältigen Auswahl der "Tonerden, der feldspathaltigen Sande, von Siliziums und Quarz aus: diese Rohstoffe sind in der Erdkruste weit verbreitet und es besteht keine Gefahr, dass sie enden".
Das Produktionssystem umfasst auch eine Recyclingphase dank des geschlossenen Kreislaufs, in den dann "alle Abfälle der Rohstoffe in den Produktionszyklus eingespeist und von daher recycelt werden" und man umweltaktive und baubiologische Keramikprodukte erhält.
 
Diese Merkmale zeigen sich in der Produktion von Porcelaingres, einer der Spitzenmarken der Iris Ceramica Group, mit Sitz in Vetschau, einem Ort in der Nähe von Berlin. 
In dieser Anlage, in der "Fliesenbruch und Ausschuss recycelt, das Produktionswasser gereinigt und wiederverwendet und die für die Fertigung notwendige Energie autonom erzeugt werden", werden zahlreiche Kollektionengefertigt, bei denen man den konstanten Dialog zwischen den Anforderungen und dem Geschmack der Kunden und den Vorschlägen der Designer sieht.
In der Bildergalerie ist dieKollektion City zu sehen, die eine Synthese der besten ästhetischen Eigenschaften des Feinsteinzeugs zeigt, die wir zuvor erläutert haben: ausgehend von einer Palette mit 6 Farben (Black, White, Grey, Beige, Plus Anthracite und Plus Sand) zeichnet sich City durch die Vielseitigkeit und einfache Kombination in klassischen und zeitgenössischen Umgebungen aus.


Marco Privato


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter