08-01-2013

Verkleidungen für einen neuen Supermarkt. UNICOOP Firenze von Paolo Lucchetta.

Florenz,

Feinsteinzeug,

FMG Fabbrica Marmi e Graniti,

Das technische Feinsteinzeug eignet sich auch bei Projekten der großen Einkaufszentren mit dem Wunsch nach lokaler Verwurzelung. Die Farben und die Leistungen des Feinsteinzeugs verstehen es sich, mit der innovativen gestalterischen Forschung zu harmonisieren, die den zeitgenössischen Räumen der Geselligkeit gewidmet ist.



Verkleidungen für einen neuen Supermarkt. UNICOOP Firenze von Paolo Lucchetta.

Die Gestaltung von Architekturen für den öffentlichen Raum, für Treffpunkte, für Geselligkeit, für das gemeinsame Wohnen hat in den letzten Jahren neue gestalterische Bezugspunkte erhalten, da sich die Gewohnheiten der Menschen geändert haben. Wenn man sich mit dem Layout eines Einkaufszentrums beschäftigt, dann müssen alle diese Referenzen das Konzept des Ortes als Nicht-Ort bestehen, mit dem Zweck, diesem eine neue Identität anhand der Nutzung des Raumes, der Funktionen, der Materialien und der Beziehungen zu geben. Heute ist das Einkaufszentrum nämlich nicht mehr der Ort, an dem die Produkte verkauft werden, sondern auch ein Treffpunkt, es steht für den nachhaltigen Handel, für die urbane Neugestaltung und den Markt der Gegenwart. Dieser Ideologie hat der Architekt Paolo Lucchetta mit seinem Projekt UNICOOP Florenz in der Nähe von Novoli Dreidimensionalität verliehen, konzipiert für ein bunt gewürfeltes und gegliedertes metropolitane Publikum, also einen Ort, der für den Menschen um den Menschen herum und in Funktion der lokalen Identität geschaffen wurde.

Die konzeptuelle Innovation, die sich hier in einen Entwurf verwandelt hat, liegt in der Tatsachen, dass innerhalb der Handelsgenossenschaft Bereiche für die Sozialisierung einbezogen wurden, die den Nutzern aller Altersklassen gewidmet sind. In diesem Raum kann man Events beiwohnen, Vorstellungen, Verkostungen, man kann sich in eine multimediale Arena mit WLAN-Verbindung begeben, wo es auch Tische zum Lesen und Malen gibt und die von Büchern umgeben sind. De Anlage von Novoli ist ein Ort, der für das städtische Ferment gedacht wurde, wo man große Besucherströme aufnehmen kann. Dies hat zur Verwendung von hochleistungsfähigen Böden geführt, um die technischen Probleme zu lösen, wobei allerdings die Einhaltung der vom Planer gesuchten Atmosphäre beibehalten wurde. Lignum von FMG gehört zu den ganz durchgefärbten Fußböden aus technischem Feinsteinzeug und antwortet auf alle Anforderungen bezogen auf Ideologie, Leistungen und Image mit dem großen Format 120X20 und den Farben der Natur, die in der Kollektion zu finden sind um die 4.500 Quadratmeter Fläche mit einer starken Identität auszuzeichnen.

Die Untersuchung des Architekten Paolo Lucchetta, welche dieses Zentrum beeinflusst hat, war in der Lage, eine einmalige Gelegenheit für das Überdenken des Konzepts des Einkaufszentrums zu bieten, anhand der Neudefinition der Räume in Funktion des Identitätsbedürfnisses der Nutzer, mit der Erneuerung der herkömmlichen Anordnung. Der Gebrauch der Formen und der Folgen in den Ausstellungsinseln und die Öffnung auf die Landschaft des Verkaufsraums, wie bei einem traditionellen Markt beweisen, wie sehr ein anscheinend anomaler Ort die Kultur der Produkte der Toskana aufnehmen kann, ohne dass dabei die Grundsätze verfälscht werden. Die Ausstellungsgestelle sind leicht und transparent, aber ihre Form ist bekannt und traditionell und so sind sie zum konkreten Ausdruck dieser Verbindung zwischen Innovation und Tradition geworden, die der Architekt immer sucht.
UNICOOP Firenze ist ein Projekt mit einer bewussten und nachhaltigen Sprache, da es sich ethisch gegenüber dem lokalen Gebiet verhält, es den Menschen gewidmet ist und es versteht, eine der lebendigsten Typen des Wohnens auszudrücken, nämlich den Markt. Hier befindet man sich vor einem Projekt, bei dem der Kern der Forschung den traditionellen Ort des Gewerbes wieder mit den Beziehungen verknüpfen möchte, die zwischen den Dingen, den Waren und dem Menschen bestehen. Dies findet seine konkrete Umsetzung eben in diesem Raum, der um die Bedürfnisse der Verwurzelung in der anthropologischen Geografie der neuen Nutzer herum konzipiert wurde.


Erwähnte Produkte:
LIGNUM von FMG Fabbrica Marmi e Graniti: Ganz durchgefärbtes technisches Feinsteinzeug in 6 Farben lieferbar.


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×