19-11-2020

Zero Energy Design Lab Boys Hostel Block des St.Andrews Institute of Technology and Management

Zero Energy Design Lab,

Andre J. Fanthome,

Gurugram, India,

Universitäten & Schulen,

Die Unterkunft für Jungen am St. Andrews Institute of Technology and Management in Gurugram, Indien, ist eine fließende Abfolge von funktionalen und ökologisch nachhaltigen Räumen. Das Architekturstudio Zero Energy Design Lab unter der Leitung von Architekt Sachin Rastogi hat die Architektur im indischen Sprachgebrauch im Licht der zeitgenössischen Bedürfnisse und aktuellen Techniken neu interpretiert und ein strenges Design geschaffen, das sich am Grundmodul des Ziegels orientiert.



Zero Energy Design Lab  Boys Hostel Block des St.Andrews Institute of Technology and Management

Eine fließende Abfolge funktionaler und ökologisch nachhaltiger Räume ist das Ergebnis von Zero Energy Design Lab mit dem Design der Jungenwohnheims am St. Andrews Institute of Technology and Management in Gurugram, Indien. Ein Komplex mit Wohneinheiten für 360 Studenten, zu dem auch eine Kantine und einige Erholungsbereiche gehören. Durch ein strenges Design, das sich am Ziegelgrundmodul orientiert, interpretiert das Team unter der Leitung von Architekt Sachin Rastogi die traditionelle indische Architektur im Licht der zeitgenössischen Bedürfnisse und aktuellen Techniken neu. Gerade der Ziegel mit seiner Materialität und Farbe verleiht dem Projekt Charakter. Das Gebäude hat eine überwiegend horizontale Dimension, ist aber nicht statisch. Die leichte Drehung eines Flügels im Erdgeschoss hilft, Bewegung und Variationen einzuführen. Dieses Zusammenspiel von Ausrichtungen und Drehungen ist das Ergebnis einer sorgfältigen Untersuchung der Ausrichtung des Gebäudes, der klimatischen Bedingungen, der Analyse des Sonnenlaufs und der Luftbewegung. Wesentliche Komponenten für ein nachhaltiges Projekt, mit dem Architekten den Campusbenutzern ein besseres Erlebnis der gebauten Umgebung bieten. Die auf der planimetrischen Ebene eingeführte Variante bestimmt an der Nordfront eine große Terrasse, die das erste Stockwerk bedient, und an der Südfront einen Vorbau mit einer robusten tragenden Struktur aus Sichtbeton, auf der die oberen Stockwerke ruhen. Die große offene Terrasse an der Nordfront wird als Wintergarten genutzt und überblickt die Grünflächen, Sportanlagen und andere Gebäude, wodurch der visuelle Dialog mit dem gesamten Campus wieder hergestellt wird.
Die Veranda ist eine gemischte Innen- und Außenumgebung, die das Treffen und die Beziehung zwischen den Herbergsbenutzern fördert. Der Raum unter der Struktur wird durch eine landschaftlich gestaltete Rampe gestaltet, die mit einer leichten Neigung die Benutzer zur gläsernen Cafeteria führt, einem großen und hellen Raum, in dem die Studenten interagieren oder sich entspannen können. Die Veranda, die im Sommer als schattiger Eingang genutzt wird, ist Teil jener passiven Designstrategien, die von den Architekten des Zero Energy Design Lab umgesetzt wurden, um komfortable und nachhaltige Räume zu schaffen. Für den gleichen Zweck, zum Beispiel um eine gute natürliche Belüftung der verschiedenen Räume zu gewährleisten, wurde der Kamineffekt des zentralen Atriums über die gesamte Höhe des Gebäudes genutzt. Oder die jali aus Ziegelstein, ein typisches Element der örtlichen indischen Architektur. Ein Gitter, das durch eine Textur aus Ziegelsteinen gebildet wird, die mit verschiedenen Drehwinkeln angeordnet sind, und das die Fassaden an mehreren Punkten entmaterialisiert. Ein traditionelles Element, an das die Architekten von Zero Energy Design Lab mit zeitgenössischen Ideen und Technologien herangehen. Die jali werden verwendet, um eine Filterzone zwischen dem Inneren und dem Äußeren der Wohnungen zu schaffen, wodurch der thermische Komfort verbessert und eine diffuse natürliche Beleuchtung in den Räumen gefördert wird. Eine Lösung, die durch ein unterstütztes und parametrisches Design realisiert wurde, das es den Architekten ermöglichte, die Anordnung und Drehung der verschiedenen Ziegelschichten sowie deren Positionierung in regelmäßigen Abständen eingehend zu studieren.

(Agnese Bifulco)

Project's Name: St. Andrews Institute of Technology and Management – Boys Hostel Block
Location: Gurugram, Haryana - India
Client: St. Andrews Group

Principal Architect: Zero Energy Design Lab
Design Team: Sachin and Payal Seth Rastogi
Consultants - Structural: DESIGN SOLUTIONS
Site Area: 60,700 sq. m
Built-Up Area: 60,000 Sq. Ft.
Start Date: Dec 2015
Completion Date: 2017
Photographer: Andre J. Fanthome


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter