31-10-2017

Zaha Hadid Architects Forschungszentrum KAPSARC Riyadh

Zaha Hadid Architects,

Hufton+Crow,

Riyadh, Saudi-Arabien,

Forschungszentrum, Institutionen, Innovation center,

Das Forschungs- und Studienzentrum KAPSARC in Riyadh, Saudi Arabien, entworfen von Zaha Hadid Architects, hat vom 4. bis zum 8. Oktober die Saudi Design Week 2017 beherbergt.



Zaha Hadid Architects Forschungszentrum KAPSARC Riyadh

Nach dem Entwurf der Architektin Zaha Hadid und deren Büro und vor Kurzem fertig gestellt, hat das Forschungs- und Studienzentrum KAPSARC von Riyadh, Saudi Arabien, vom 4. bis zum 8. Oktober die Saudi Design Week 2017 beherbergt. Das Event ist analog zu ähnlichen Design Weeks entstanden, die in den wichtigsten Städten der Welt stattfinden, darunter Mailand und London, und wurde von zwei Unternehmerinnen, Noura und Basma Bouzo vom Oasis Magazine ins Leben gerufen. Die beiden Frauen sind die Vertreterinnen von Saudi Arabien bei anderen wichtigsten Design Weeks wie London und Dubai.

Das KAPSARC, Akronym für King Abdullah Petroleum Studies and Research Center, wurde unter Berücksichtigung der schwierigen klimatischen Bedingungen der Hochebene von Riyadh entworfen, um den Ressourcen- und Energieverbrauch zu mindern und um die vom US Green Building Council verliehene Zertifizierung LEED Platinum zu erhalten. Das Forschungszentrum besteht aus fünf Bauten, deren Bauform und Organisation sich an die Zellsysteme der Elemente anlehnt und dabei zum Teil modular sind. Die Einzelnen Gebäude sind in einem einzigen und von öffentlichen Räumen verbundenen Ganzen organisiert. Das KAPSARC wrkt also wie eine Fusion kristalliner Formen, die aus der Wüstenlandschaft emporragen. Eine Komposition, die in der Zukunft eine Ausweitung der Anlage ermöglicht, ohne diese dabei optisch zu beeinträchtigen oder zu verändern. Die Modularität der Elemente hat eine Anpassung der einzelnen Bauwerke an deren Funktion gestattet, die Geländebedingungen genutzt und gleichzeitig eine kohärente Organisations- und Verteilungsstrategie für alle Elemente bewahrt. So wurde beispielsweise die natürliche und von Norden und Westen stammende natürliche Belüftung bevorzugt. Deshalb wurden die Innenhöfe in diese Richtung ausgerichtet, um die vorwiegend aus nördlicher Richtung wehenden Winde zu deren Kühlung zu nutzen. Das weitläufige Dach und eine höhere Bauhöhe zum Süden, Osten und Westen hingegen schützten vor der starken Sonnenbestrahlung.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Zaha Hadid Architects www.zaha-hadid.com
Ort: Riyadh, Saudi Arabien
Bildnachweis: © Hufton+Crow www.huftonandcrow.com

www.saudidesignweek.com
www.kapsarc.org


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter