19-07-2005

Wohnegebäude Mirador
MVRDV + Blanca Leó
Madrid, 2005

MVRDV,

Madrid,

Wolkenkratzer, Eigentumswohnungen, Housing,

Zement, Stein,

Ein neues Werk der "Kongestionskultur" ist in der Skyline von Madrid zu erkennen. Es handelt sich um das Wohngebäude Mirador, neueste Überlegung der Holländer MVRDV bezüglich Dichte und zeitgenössischem Wohnen.



Wohnegebäude Mirador<br> MVRDV + Blanca Leó<br> Madrid, 2005 Fur die Schaffung von Gemeinschaftsbereichen wurden zwei Losungen angenommen: auf der einen Seite hat die Entwicklung in die Hohe des Gebaudes ermoglicht, einen bedeutenden Grundstucksteil frei zu lassen, um so zur Schaffung der offentlichen Bereiche, welche die zeitgenossische Stadt bedarf, beizutragen.
Auf der anderen bietet der gro?e gemeinschaftliche Panoramaplatz im zwolften Gebaudestockwerk sowohl den Bewohnern des Komplexes, als auch den Besuchern, die von der spektakularen Aussicht auf die Sierra del Guadarrama angezogen sind, einen wichtigen Treffpunkt. Das Vorhaben sieht namlich eine gro?e Rolltreppe, die vom Gebaudevorplatz aus, direkten Zugang zur Terrasse ermoglicht, vor.
Auf diese Art offnet sich die Hausarchitektur dem Kontext und wird, au?er zu einem neuen Gesellschaftselement, zum Symbol der Wiedergeburt des Madrider Stadtrands.

Flores Zanchi

Quelle Materia n 47

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×