16-02-2021

Vudafieri-Saverino Partners neues Hotel Milano Verticale UNA Esperienze

Vudafieri-Saverino Partners,

Mailand,

Hotel,

Das Architekturbüro Vudafieri-Saverino Partners hat die Innenarchitektur und das Landschaftsprojekt für "Milano Verticale | UNA Esperienze" entworfen, das neue Vier-Sterne-Superior-Hotel, das die UNA-Gruppe im April 2021 in Mailand eröffnen wird. Das Projekt von Vudafieri-Saverino Partners zielt darauf ab, über die traditionelle Vision des Hotels hinauszugehen und der Öffentlichkeit einen Ort zu bieten, an dem man sich zum Arbeiten trifft, eine Drehscheibe für innovative Dienstleistungen, die gleichzeitig eine renommierte Food & Beverage-Destination ist, dank der Küche von Chefkoch Enrico Bartolini.



Vudafieri-Saverino Partners neues Hotel Milano Verticale UNA Esperienze

Ein neues Hotel der UNA Group in Mailand soll im Frühjahr 2021 eröffnet werden. Es wurde von Vudafieri Saverino Partners, dem von den Architekten Claudio Saverino und Tiziano Vudafieri gegründeten Büro für Innenarchitektur und Landschaftsgestaltung, entworfen.
Das Projekt von Vudafieri-Saverino Partners für Milano Verticale | UNA Esperienze, der Name des Vier-Sterne-Superior-Hotels, zielt darauf ab, über die traditionelle Vision des Hotels hinauszugehen und der Öffentlichkeit einen Ort zu bieten, an dem man sich zum Arbeiten trifft, eine Drehscheibe für innovative Dienstleistungen, die dank der Küche des Chefkochs Enrico Bartolini gleichzeitig eine renommierte Food & Beverage-Destination ist. Die Architekten haben daher an einem neuen Konzept der Gastfreundschaft gearbeitet, das darauf abzielt, neue Erfahrungen im “Sinne des Bewohnens von Zeit und Raum, des Teilens von sozialen, Freizeit- und Arbeitserfahrungen in einem Kontext von großer visueller und materieller Persönlichkeit” anzubieten.
Das neue Hotel befindet sich im Stadtteil Porta Nuova - Garibaldi - Corso Como, einem Wahrzeichen für die urbane Erneuerung der Stadt, zwischen Via de Cristoforis und Via Rosales. Das Gebäude verfügt über 173 Zimmer, die sich auf die ersten zwölf Etagen verteilen, eine 530 Quadratmeter große Dachterrasse und vier Super-Penthouse-Suiten mit Panoramaterrassen im dreizehnten Stock, wo die Gäste einen 360-Grad-Blick auf die Skyline der Stadt und den Alpenbogen in der Ferne genießen können, sowie einen großen Innengarten von über 1000 Quadratmetern. Das Projekt ist inspiriert von der Stadt Mailand und ihrer langen Tradition im Design. Insbesondere Claudio Saverino und Tiziano Vudafieri haben in das Projekt Zitate aufgenommen, die eine Hommage an die Mailänder Nachkriegsmeister darstellen, von denen die zahlreichen materiellen Details inspiriert sind, die im gesamten Projekt verstreut sind. Ausgehend vom Konzept eines Stadthotels, einer Struktur, die im Dienste der Stadt steht, konzipierten die Architekten ein komplett durchlässiges Erdgeschoss, das durch die öffentlichen Funktionen des Hotels eine aktive Rolle im Dialog mit der Stadt spielen kann. Die Arbeiten wurden in Zusammenarbeit mit dem Studio Asti Architetti durchgeführt, das für die Renovierung des bestehenden Gebäudes im Rahmen einer Sanierung des gesamten Blocks verantwortlich war. Die Neugestaltung des Platzes vor dem Hotel und der Via Rosales hat es auch ermöglicht, die Beziehung zwischen den Fassaden und dem Kontext zu verbessern und der Gestaltung der Grünanlage Kontinuität zu verleihen, zwischen dem öffentlichen Raum und dem privaten Raum des großen Gartens im Inneren des Hotels. Der große und prächtige Privatgarten des Hotels ist eine Oase der Ruhe und Entspannung, die die Gäste den ganzen Tag über genießen können, und ist wiederum eine Hommage an die Tradition der versteckten Gärten von Mailand. In Bezug auf die Food & Beverage-Funktionen haben die Architekten dem gastronomischen Konzept des Küchenchefs Enrico Bartolini Gestalt gegeben, um drei verschiedene Gourmet-Lösungen und Vorschläge im Projekt zu schaffen: die Bar mit Garten, die zeitgenössische Osteria und das Fine Dining Restaurant.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Vudafieri Saverino Partners photo by Santi Caleca, Milano Verticale | UNA Esperienze 

Project Name: Milano Verticale / 4 star superior hotel
Location: Via Carlo de Cristoforis 6/8 – Milan, Italy
Concept, interior design, interior decoration, landscape: VUDAFIERI-SAVERINO PARTNERS – Milano-Shanghai
Architects: Tiziano Vudafieri & Claudio Saverino
Photos: (09-10) Santi Caleca, (01-08, 12) Milano Verticale | UNA Esperienze

Landscape design consultant: P’Arcnouveau
Lighting design consultant: Studio Amort
Technical project development consultant: Cristofori Santi Architetti
Overall architectural project, façade design and supervision of work: Asti Architetti
Total gross surface area: 8,980 sqm
Number of rooms: 173


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter