18-10-2017

Urban House, Between Vision and Reality - Porcelaingres auf der Cersaie 2017

Irene Cogliano Architetto,

Bologna, Italien,

Ausstellungsraum, Installation,

Feinsteinzeug,

Porcelaingres, Iris Ceramica Group,

Anlässlich der Cersaie 2017 hat Porcelaingres die Besucher auf interaktive und multisensorielle Weise zur Entdeckung der neuen Feinsteinzeugplattenkollektionen Urban, Urban Great und Soft Concrete eingeladen.



Urban House, Between Vision and Reality - Porcelaingres auf der Cersaie 2017

Den innovativen und verspielten Geist einer jungen Firma wie Porcelaingres in einen Messestand zu transferieren und dabei den Besuchern eine multisensorielle Erfahrung zu vermitteln: Das war die Herausforderung, der sich die Architektin Irene Cogliano in Zusammenarbeit mit dem Marketingbüro des Unternehmens gestellt hat mit Urban House. Mit diesem Stand hat die Marke von Iris Ceramica Group die neuen Kollektionen auf der Cersaie 2017 vorgestellt.

Urban House, Between Vision and Reality: Dieses Motto fast zusammen, wie sich Porcelaingres der Öffentlichkeit mit den Neuheiten 2017 der Feinsteinzeugplattenkollektionen Urban, Urban Great und Soft Concrete präsentiert hat.

Der Stand war in drei Themenbereiche unterteilt. Im ersten haben die Kollektionen Urban und Urban Great das virtuelle Projekt Urban House animiert, das anhand zweier interaktiver Modalitäten vorgestellt wurde. Die VR-Simulatoren haben es dem Publikum ermöglicht, sich zu bewegen und die Zimmer und Räumlichkeiten mit den Wand-und Bodenbelägen und Einrichtungen aus den PlattenPorcelaingres in verschiedenen Dicken und Formaten zu erkunden. Bei der zweiten Modalität handelte es sich um eine “künstlerischer” Installation in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Colette Baraldi, wo die Anwender die Feinsteinzeugplatten von Porcelaingres berühren konnten. Die Installation gestattete anhand einer Touch-Technologie, das Aktivieren einer Geschichte und Entdeckungsreise bezüglich der Anwendungen der Keramikplatten im Innen- und Außenbereich.
Der zweite Themenbereich in der Mitte des Stands war dann auch den Außenanlagen gewidmet. Ein Wasserbecken und eine grüne Wand bildeten das perfekte Szenario für den Empfang der Besucher und zeigten die Entwicklung und das Potential des Keramikmaterials im Außenbereich. Der dritte Teil der Ausstellung war der Kollektion Soft Concrete sowie den Kollektionen "work in progress" und dem Pop-up Café gewidmet, um die Besucher zu stärken und deren sinnliche Erfahrung im Urban House von Porcelaingres abzurunden.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Marketingbüro Porcelaingres in Zusammenarbeit mit Irene Cogliano Architetto
Ort: Cersaie 2017 – Bologna - Italien

www.porcelaingres.it


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×