08-03-2007

Two Houses. Amsterdam. MVRDV. 2000

MVRDV,

Amsterdam,

Housing, Wohnung,

Die beiden Wohnungen, die vom niederländischen Büro MVRDV für das Viertel Borneo-Sporenburg in Amsterdam geplant wurden, können als ein kleines, aber bedeutendes Zeugnis für die innovative und experimentelle Art betrachtet werden, auf der diese Architekten die neue Urbanität interpretieren und im öffentlichen Raum arbeiten.



Two Houses. Amsterdam. MVRDV. 2000 Die Suche nach einer praktischen und dabei asthetisch ansprechenden Losung hat sich also in eine Ubung verwandelt, in der der Stil der Architektur sich mit den vom verfugbaren Raum, aber auch vom Kontext auferlegten Grenzen konfrontiert. Der angewandte Bautypus konnte in der externen Konfiguration nicht den gebauten Vorbestand verleugnen, aber seine innere Gliederung hat allen jenen Situationen eine innovative Antwort geliefert, bei denen der Raum sich mit der Verfugbarkeit einer begrenzten Flache vergleichen muss.
Auch bei diesem Werk, wie bei dem Gro?teil der Arbeiten vonMVRDV werden Theorie und Projekt als die Grundlagen der Architektur prasentiert. Ihre Stilsprache mit einer stark experimentellen Pragung stellt eine der lebendigsten Realitaten jener niederlandischen Baukunst dar, die seit den 90er Jahren zur Umgestaltung des Landes beigetragen hat.

Laura Della Badia

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×