26-07-2006

Turm der Winde. Yokohama. Toyo Ito. 1986

Toyo Ito,

Yokohama, Japan,

Monument,

Glas,

Award,

Bereits vor 20 Jahren entworfen, handelt es sich immer noch um eine sehr innovative Architektur, was an den formellen Lösungen und der benutzten Technologie liegt und die hier die ganze Gegenwartsbezogenheit der Werke des 21. Jahrhunderts zeigt: Der Turm der Winde ist eine der bekanntesten Realisierungen von Toyo Ito der für dieses Werk mit dem Edwin Guth Memorial Award of Exellence 1987 von der America's Illumination Engineering Society ausgezeichnet wurde - eine wichtige Anerkennung, die den hohen symbolischen Gehalt dieses Werkes in dem städtischen Umfeld, in das es eingefügt ist, ausgezeichnet hat.



Turm der Winde. Yokohama. Toyo Ito. 1986 Die Wirkung war wirklich sehr originell, da man außer dem Volumen des Turms und seiner einförmigen Figur auch den reflektierenden Teil sah.Das Schauspiel fand vor allem Nachts statt, wenn die Lichter und die Neonringe den Turm der Winde in eine Lichtarchitektur verwandeln.
Den Turm gibt es heute nicht mehr, denn er wurde Ende der 90er Jahre abgerissen, doch er war ein echtes Wahrzeichen der Stadt, nicht so sehr wegen seiner Höhe von 21 Metern, sondern aufgrund der besonderen Lichteffekte, die auf die Stadt strahlten.
Das Beleuchtungssystem wurde von 2 Rechnern gesteuert, die die Intensität und die Richtung der verschiedenen Quellen je nach Tageslicht, Witterungsbedingungen, Windgeschwindigkeit und Lärm von außen veränderten.
Die Absicht von Toyo Ito war es, insbesondere die Beziehung mit der Stadt auch nachts lebendig zu halten, so dass das Gebäude nicht 'ausgeschaltet' wurde, sondern seinen Dialog mit der Umgebung auch ohne Tageslicht fortsetzen konnte.
Eine für die damalige Zeit sehr innovative Lösung, die dem neuen Konzept des Lichts entsprach: Nicht mehr nur funktionelles Element, sondern integrierender Bestandteil der Baukunst und des Projekts, ein kennzeichnendes Ausdruckselement mit großem Potential.

Laura Della Badia

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter