The Architects Series - a documentary on: BIG - BJARKE INGLES GROUP

Anlässlich der Eröffnung der dem Design gewidmeten Woche feiert die Iris Ceramica Group avantgardistische Architektur und Experimente durch die Arbeit der 2005 in Kopenhagen gegründeten Bjarke Ingels Group. Das Unternehmen beschäftigt heute mehr als 500 Mitarbeiter aus aller Welt und verfügt über Büros in Kopenhagen, London und New York.
  1. Home
  2. The architect series
  3. The Architects Series - a documentary on: BIG - BJARKE INGLES GROUP

Auch im April, während des Salone del Mobile 2019, setzt die Architects Series die Kommunikation über die Geschichte der angesehensten Architekturbüros der Welt fort.
Das von THE PLAN für die Marken der Holding Iris Ceramica Group kuratierte Format konzentriert sich während der Mailänder Designwoche auf eines der bekanntesten und einflussreichsten Studios und begrüßt es in einer außergewöhnlichen temporären Location im Herzen des Brera Design District.
Am Dienstag, den 9. April 2019, um 18.30 Uhr, wird das Büro BIG - Bjarke Ingels Group der Protagonist der achten Episode der Serie sein. Begleitet wird die Projektion von dem Vortrag "BIG + Small", gehalten von Kai-Uwe Bergmann, Partner von BIG.
 
Die Mailänder Designwoche beginnt mit einem neuen Termin für The Architects Series, dem von THE PLAN kuratierten Ausstellungsformat für die Marken der Holding Iris Ceramica Group.
Am Dienstag, den 9. April 2019 um 18.30 Uhr wird in einer außergewöhnlichen temporären Location eines der renommiertesten und einflussreichsten Architekturbüros der internationalen Szene zu sehen sein.
Im temporären Showroom der Iris Ceramica Group im Bezirk Brera (via Balzan Ecke via San Marco) wird die Premiere von The Architects Series - A documentary on: BIG - Bjarke Ingels Group stattfinden.
 
Anlässlich der Eröffnung der dem Design gewidmeten Woche feiert die Iris Ceramica Group avantgardistische Architektur und Experimente durch die Arbeit der 2005 in Kopenhagen gegründeten Bjarke Ingels Group. Das Unternehmen beschäftigt heute mehr als 500 Mitarbeiter aus aller Welt und verfügt über Büros in Kopenhagen, London und New York.
 
Städtebau, Architektur, Industrie- und Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur, aber auch Ingenieurwesen. Das sind die Stichworte, die die Produktion des multidisziplinären Studios BIG umreißen, das ständig arbeitet, ohne die Grundwerte der Architektur aus den Augen zu verlieren, ein Thema, das gleichzeitig als Kunst und Wissenschaft betrachtet wird und die Aufgabe hat, sich mit unseren Städten und unseren Gebäuden auseinanderzusetzen und sie an die unterschiedlichsten zeitgenössischen Lebensstile anzupassen. Eine unkonventionelle Designphilosophie, die Gestalt annimmt, indem sie alle Elemente und Aktivitäten des täglichen Lebens einbezieht: von der Freizeit über die Arbeit, das Einkaufen bis hin zum Reisen.
Auf der Grundlage jeder Realisierung stellt BIG das Konzept der informierten Gestaltung auf, das auf die kulturellen, klimatischen und wirtschaftlichen Parameter achtet, die die Arbeit des Architekten bestimmen und beeinflussen müssen.
 
Mit Unterstützung des gesamten Teams hat BIG prestigeträchtige Gebäude entworfen und gebaut, die begehrte Preise erhielten, darunter Børsen Gazelle in den Jahren 2013 und 2015 und den Nykredits Architekturpreis in 2018. Zu den beliebtesten Projekten gehören das LEGO House, ein kulturelles Zentrum für Spiel und Experimentieren, das sowohl Erwachsenen als auch jungen Besuchern die Möglichkeit bietet, Kreativität und Lernen zu fördern; das Tirpitz-Museum, bekannt als "unsichtbares Museum" in Varde, Dänemark, das einen deutschen Bunker aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs verwandelt und erweitert; das Dänische Nationale Schifffahrtsmuseum in Helsingør, Dänemark, das so aufgebaut ist, dass es die vergangene und aktuelle Rolle der dänischen Seemacht reflektiert und zeigt.
Nicht nur Museen, sondern auch Wohnanlagen wie MTN - The Mountain, das 2008 auf der World Architecture Fair den Titel des besten Wohnhauses erhielt, und Projekte zur Förderung des sozialen Zusammenhalts im öffentlichen Raum wie Superkilen, ein farbenfroher Stadtpfad, der sich durch das Gebiet von Nørrebro, dem multiethnischsten Stadtteil Kopenhagens, schlängelt und der, indem er die Vorschläge der Bewohner des Stadtteils sammelt, Elemente des gemeinsamen Lebens aus verschiedenen Kulturen, von Marokko über Japan bis Chile, vereint.
 
Anlässlich der Vorführung von "The Architects series - A documentary on: BIG - Bjarke Ingels Group" wird Kai-Uwe Bergmann, Partner von BIG, das Publikum in das New Yorker Büro im DUMBO-Viertel von Brooklyn begleiten.
 Nach dem Screening folgt um 19.00 Uhr der Vortrag "BIG + Small", in dem Kai-Uwe Bergmann der Öffentlichkeit den gestalterischen, operativen und organisatorischen Ansatz des Büros veranschaulichen wird.
 
Die achte Episode der The Architects Series wird nach der exklusiven Vernissage in Brera wie gewohnt im SpazioFMG per l'Architettura Showroom in der Via Bergognone 27, Zona Tortona, zu sehen sein.
 
www.irisceramicagroup.com
 
www.spaziofmg.com
 
 
VERNISSAGE:
Dienstag, den 9. April 2019
Eintritt frei so lange Platz vorhanden ist
 
18.30 / Vorführung:
The Architects Series - A documentary on:
BIG - Bjarke Ingels Group
19.00 / Konferenz:
Kai-Uwe Bergmann
“BIG + Small”
 
Iris Ceramica Group Temporary Showroom
Brera Design District
via Balzan Ecke via San Marco
 
AUSSTELLUNG:
18. April 2019 – 7. Juni 2019
Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag 16:00 – 19:00 Uhr
Geschlossen am Donnerstag, den 25. April und Freitag, 26. April.
Ab 16. Mai Besuch nach Terminvereinbarung.
 
SpazioFMG per l’Architettura
via Bergognone 27, Milano
(Zona Tortona - U-Bahn M2)

Verwandte Artikel: The Architects Series


GALLERY

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×