30-11-2005

Tecamachalco (Mexiko City). Rote Dependance. Michel Rojkind. 2003

Wohnung, Sport & Wellness, Ville,

Holz,

Wände und Decke haben eine Haut aus Holz und Presskarton, während die äußere Verkleidung aus lackiertem Stahl besteht: Das ist das beeindruckende Haus, das der Architekt Michel Rojkind in Tecamachalco, Mexiko, realisiert hat.



Tecamachalco (Mexiko City). Rote Dependance. Michel Rojkind. 2003 Die Verbindung mit dem gro?eren Haus, also mit dem Haupthaus, erfolgt uber zwei Treppenrampen, die zur Dependance fuhren, die wiederum in zwei Volumen gegliedert ist. Hier verteilen sich die Raume der Wohnkuche und des Schlafzimmer-Buros, dessen Einrichtung vorwiegend aus Holz und Glas ist. Eine Terrasse gestattet einen Panoramablick auf Mexiko-City, wobei die weite Sicht durch transparente Glaspaneele garantiert wird, die als Brustung fungieren.
Die Wirkung ist die eines kleinen Juwels, eines gemutlichen, aber nicht selbstverstandlichen Zufluchtsorts. Die beiden gut kombinierten Volumen scheinen miteinander zu spielen und fordern den Betrachter auf, das Innere zu entdecken.

Laura Della Badia

Bilder von: www.rojkindarquitectos.com

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×