Tag Shanghai

Architekturwettbewerb 'Active architecture'

01-03-2010

Architekturwettbewerb 'Active architecture'

Fiandre, Iris Ceramica und FMG Fabbrica Marmi e Graniti zwei internationalen Auszeichnungen ausgelobt. TEILNAHMEBESTIMMUNGEN > Architekturpreise Fiandre > Designpreis Iris Ceramica & FMG LINK: www.active-ceramic.de

Gmp und das Grand Theater, Wahrzeichen von Chongqing

23-02-2010

Gmp und das Grand Theater, Wahrzeichen von Chongqing

Ein Theater-Schiff liegt auf einer Landzunge der chinesischen Metropole Chongqing, am Zusammenfluss von Jialing und Yangtse. Das deutsche Büro Gmp, das diese beeindruckende Glasskulptur entworfen hat, wollte es nicht nur zu einem städtischen Wahrzeichen, sondern auch zu einem sinnbildhaftigen Platz für die Zusammenkunft der Bürger machen.

Shanghai

02-12-2009

Shanghai

Shanghai liegt in einer der fruchtbarsten Gegenden Chinas. Die Stadt hat sich die Natur dieser Region angeeignet und diese in ihr städtisches Gefüge einbezogen, an die nur noch die Karten vom Anfang des 19. Jahrhunderts und die heutigen Ortsnamen erinnern.

Fiandre bei den China Awards 2009

01-12-2009

Fiandre bei den China Awards 2009

Die China Awards, ausgelobt von der Stiftung Italia Cina und Milano Finanza in ihrer nunmehr vierten Ausgabe, haben Fiandre zu einem der Sieger der Ausgabe 2009 gekürt.

Fiandre auf der Shanghai Expo 2010

01-12-2009

Fiandre auf der Shanghai Expo 2010

Fiandre wurde vom Generalkommissariat der Regierung für die Weltmesse in Shanghai 2010 als Partner ausgewählt.Vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2010 wird in Shanghai die Weltausstellung 2010 zum Thema Better city, better life stattfinden. Die Stadt wird zur idealen Bühne, um die unterschiedlichen Entwicklungserfahrungen und die neuen Ansätze an das menschliche Habitat im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu vergleichen. Ein Ereignis, bei dem über 200 Länder teilnehmen mit einem Besucherzustrom, der auf rund 70 Mio. geschätzt wird.

Kengo Kuma, Z58, Shanghai, China, 2006

05-11-2007

Kengo Kuma, Z58, Shanghai, China, 2006

Das Gebäude Z58 besteht aus einem stereometrischen Volumen mit einfacher Geometrie, das seine Konturen anhand der geschickten und originellen Verwendung der Materialien, des Lichts und der Transparenzen entmaterialisiert und eine minimale und zeichenarme Architektur hervorbringt.

Zentrum für orientalische Künste. Shanghai. Paul Andreu. 2005

27-03-2007

Zentrum für orientalische Künste. Shanghai. Paul Andreu. 2005

Das Zentrum für orientalische Künste von Shanghai wurde im Sommer 2005 eingeweiht und ist eines der spektakulärsten Werke des Pariser Architekten Paul Andreu. Auch in diesem Fall spielt das Licht eine besondere Rolle und schenkt dem Bauwerk Transparenz und Leichtigkeit.

  1. <<
  2. 4
  3. 5
  4. 6
  5. 7
  6. 8
  7. 9
  8. 10
  9. 11
  10. 12
  11. 13
  12. 14
  13. 15
  14. >>

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter