19-06-2009

Tadao Ando per François Pinault

Tadao Ando, François Pinault,

Venedig, Italien,

Bibliotheken,

Sanierungs,

Soeben ist bei Electa das Buch von Francesco Dal Co über die Entstehung des Umbauprojekts für die Lagerhallen der Punta della Dogana erschienen.



Tadao Ando per François Pinault Der französische Unternehmer und Magnat François Pinault hat für die Realisierung eines Zentrums für zeitgenössische Kunst in der Punta della Dogana Tadao Ando gewählt. Tadao Ando führt also mit der Restaurierung der aus dem 15. Jahrhundert stammenden Dogana da Mar seine Arbeit fort, die er in Venedig mit der Sanierung des Palazzo Grassi begonnen hat.
Der bei Electa erschienene Band Tadao Ando per François Pinault von Francesco Dal Co beschreibt die Geschichte einer Konservierung.
Er befasst sich mit der Entstehung des Projekts für den Umbau der Lagerhallen von Punta della Dogana in ein neues Ausstellungsgebäude. Die Aufgabe besteht darin, Erinnerung und Erneuerung in sich zu vereinen und aus dem Bestehenden etwas zeitgenössisch Zweckmäßiges und Ästhetisches zu machen.
Der Band enthält viele Abbildungen zur Dokumentierung der Entwicklung des Projekts von den Anfängen bis zum fertigen Bau sowie Interviews mit dem Auftraggeber und dem Architekten, in denen beide zu ihren Ideen Stellung nehmen.

Autor: Francesco Dal Co
Verlag: Electa
Seiten: 240
Abbildungen: 315
Preis: 55 Euro
Erscheint im Buchhandel: Juni 2009

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter