07-05-2013

Studio Nemesi&Partners Pavillon Italien Expo2015

Rom, Mailand,

Sport & Wellness, Expo, Pavillons,

Das Büro Nemesi&Partners hat den internationalen Gestaltungswettbewerb für den Pavillon Italien auf der Expo2015 gewonnen.



Studio Nemesi&Partners Pavillon Italien Expo2015
Der Entwurf von der Planungsgruppe Nemesi&Partners Srl (Roma), Proger SpA (Pescara), BMS Progetti Srl (Milano) hat den internationalen Gestaltungswettbewerb für den Pavillon Italien für die Expo2015 gewonnen.
Das Konzept des Pavillons " Gärtnerei Italien: Ein Raum für Wachstum, Entwicklung, Bildung. Eine Ideenwerkstatt" () war am 20. November 2012 von Diana Bracco vorgestellt worden, der Generalkommissarin für den Pavillon Italien, und von Marco Balich, der das Konzept geschaffen hat.
Die Kommission unter dem Vorsitz von Ing. Antonio Acerbo hat 68 Projekte bewertet, die aus allen Teilen der Welt eingereicht wurden und hat außer dem Erstplatzierten noch vier weitere Projekte ausgezeichnet.

Der Architekt Michele Molè des Architekturbüros Nemesi&Partners hat während der Bekanntgabe die Leitidee des Projekts erläutert: Die Umkehrung des herkömmlichen Konzepts des Ausstellungspavillons, um zu einer Darstellung der Idee der Gemeinschaft zu werden, "ein Projekt, das kein einziges Objekt ist sondern die Beziehungen, die Gemeinschaft darstellt, die sich in und um einen Platz organisiert: Ein großes Vakuum, das den wahren Kern des Entwurfs bildet".

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Nemesi&Partners Srl (Roma), Proger SpA (Pescara), BMS Progetti Srl (Milano)
Ort: Mailand, Italien
Bildnachweis: courtesy of EXPO 2015 S.p.A

www.padiglioneitaliaexpo2015.com
www.expo2015.org
www.nemesistudio.it

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter