23-02-2004

Studio DAP

Bergamo, Italien,

Unternehmen,

Für die Realisierung des Firmensitzes Ferretti International in Dalmine wurde ein Umbaueingriff an einem bestehenden Gebäude in einer Zwischenzone zwischen der historischen und der modernen Stadt vorgenommen.



Studio DAP Mit dem Ziel, die bestehende Architektur zu stabilisieren, wurde ein vorspringendes dreieckiges Volumen im ersten Stock entfernt und ein Teil der alten Fassade mit Milchglas verkleidet.
Die beiden mittleren Stockwerke bilden ein Volumen aus Holzdauben, das im Verhaltnis zur Hauptfront vorspringt.
Diese Dauben haben auf der Hohe des dahinter liegenden Balkons die Funktion als Sonnenschutz, wahrend sie auf der Seite, die das Treppenhaus flankiert, zu einer fortlaufenden Fassadenverkleidung werden.
Die letzte Ebene ist ein "Vollteil", verputzt und scheinbar "in der Schwebe" im Gegensatz zum unteren Teil aus Glas. Hier sind die Direktionsburos untergebracht, die hauptsachlich durch gro?e Oberlichter erhellt sind.
Noch weiter oben dient das Dach aus gelochten Aluminiumlamellen als einendes und signalisierendes Element gegenuber der Stra?e. An der Au?enseite des Hauses wurde ein Panoramalift aus Stahl und transparentem Glas angebracht.

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×