02-03-2007

Sports City Tower. Doha (Qatar). Hadi Simaan. 2006

Hadi Simaan,

Doha, Katar,

Öffentliche Gebäude, Buros, Wolkenkratzer,

Für die Asienspiele 2006 (2.-15. Dezember), hat die Stadt Doha, die Hauptstadt des kleinen, aber reichen Staats Qatar, eine urbane Wandlung gemacht, die die Stadt in kurzer Zeit dazu gebracht hat, sich mit neuen Sportanlagen und Unterkunftsmöglichkeiten auszustatten, von denen viele schon zu bedeutenden städtischen Wahrzeichen geworden sind.



Sports City Tower. Doha (Qatar). Hadi Simaan. 2006 Dies ist beispielsweise der Fall des Sports City Tower, der vom US-Amerikaner Hadi Simaan und dem Franzosen Etienne Tricaud vom Buro Arep entworfen wurde.
Die Hohe von 300 Metern macht den Turm zum hochsten Bauwerk von Qatar, wahrend die Geraumigkeit seines Volumens nicht nur einem gro?en Luxushotel Raum bietet, sondern auch einem Museum fur Sportarten und einem Restaurant im letzten Stock, von dem man einen herrlichen Blick auf die Stadt am Meer hat.
Das Gebaude zeichnet sich nicht nur durch seine Hohe aus: Das Stahlgitterwerk, aus dem der Turm besteht, verjungt sich leicht auf der einen Seite und bildet eine leichte Biegung und erzeugt von daher das Profil eines Halbmonds. Diese Losung hat nicht nur zur formalen Kennzeichnung des Gebaudes beigetragen, sie wurde von den Planern des Buros Arep gewollt, um einen "naturlichen" Schutz vor den Sonnenstrahlen zu schaffen.

Das Metallgitter schutzt au?erdem vor dem Wind und gestattet das Eindringen des Tageslichts, das auf diese Weise auch zur Beheizung der Innenraume beitragt.

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×