13-05-2015

South West Architecture mit FMG für den Falcon Tower in Doha

SWA, South West Architecture,

Doha, Katar,

Wolkenkratzer, Hotel,

Feinsteinzeug, Glas, Zement,

Facciate Ventilate, FMG Fabbrica Marmi e Graniti,

Der Falcon Tower, ein neues kolossales Hotelprojekt mit 25 Stockwerken, das von SWA, South West Architecture entworfen wurde, ist derzeit im Bau in Doha. Die Fußböden und Verkleidungen aus Keramik des Falcon Tower wurden von SWA gestaltet und von FMG Fabbrica Marmi e Graniti realisiert.



South West Architecture mit FMG für den Falcon Tower in Doha

Die Realisierung des Falcon Tower, eines Hochhauses mit 25 Stockwerken in der West Bay von Doha, der City von Qatar, ist nun fast fertig und ein weiteres Zeugnis für die baulichen Aktivitäten der Hauptstadt. Das Projekt stammt von SWA, South West Architecture, dem Architektur- und Ingenieurbüro in der Stadt, das zur Gestaltung der neuen Skyline mit mehrgeschossigen Bauwerken wie dem Al Jassimiya Tower beigetragen hat. Die externen und internen Verkleidungen, die Fußböden und die ganzen Sonderteile wurden von FMG Fabbrica Marmi e Graniti hergestellt.
Der Falcon Tower ist eine Erinnerung an den historischen Wandel, den der Staat Qatar erlebt und dabei der radikalen Modernität die Türe öffnet. In Doha wird unter anderem die Fußballweltmeisterschaft 2022 ausgetragen, für die die Stadt die Planung von 22 Stadien in Auftrag gegeben hat.
Änderungen, die normalerweise im Laufe der Jahrhunderte erfolgen, passieren hier in wenigen Jahrzehnten. Die Vergangenheit ist also noch sehr lebendig und die traditionelle islamische Ikonographie, die auch die Menschen aus dem Westen kennen und die von den Touristen gesucht wird, wird hier anhand einer neuen Lesart der Orte, der Räume und der architektonischen und dekorativen Lösungen vorgeschlagen, die vor allem durch ihre Pracht fasziniert. Das Element des Erstaunens, des Wunders ist das, was den Falcon Tower und die anderen neuen Landmarken von Doha.

Auf einem Unterbau, der der Form der Bucht folgt, erheben sich 25 Etagen aus Glas und Stahl, die von einer hinterlüfteten Fassade aus Feinsteinzeug umarmt werden, in der die Spuren der arabischen architektonischen Stilmerkmale zu sehen sind – allerdings aktualisiert und den funktionalen Anforderungen angepasst: 15000 Quadratmeter der Platten Parana beige 60cmx120cm, hergestellt von FMG Fabbrica Marmi e Graniti. Von der italienischen Firma stammen auch die Verkleidung des Unterbaus mit den Maxiplatten MAXFINE Titanium white poliert mit einer Größe von 3 Metern auf 1,50 (4000 m2) und 1 Meter x 1 Meter (3000 m2).
Der Falcon Tower wird ein großes Hotel beherbergen, mit zahlreichen Angeboten, wie Restaurants, Gästezimmern, 6 Lobbies, Schwimmbad und Spa sowie Vergnügungen für einen internationalen Tourismus, der hier alle Annehmlichkeiten finden kann. Für die Innenräume, die SWA zusammen mit einem der bekanntesten Büros für Innenarchitektur in Europa entworfen hat, wurden die Keramikverkleidungen Statuario venato Maxfine im Maxiformat und Ardesia nera honed, ebenfalls von FMG gewählt. Die Leisten der Kollektion Lignum red und brown 15cmx120cm wurden hingegen im Restaurantbereich verwendet, um die besondere Holzoberfläche aufzuwerten. In speziellen Bereichen des Empfangs, wie der Unterbau und in der Spa, wurde das Keramikmosaik von FMG in den Oberflächen Gold, Platinum und White Bright verwendet. In Zusammenarbeit mit dem Produktentwicklungslabor der Gruppe Iris Ceramica wurden außerdem zahlreiche Sonderstücke realisiert, darunter 15000 Teile im Format 15cmx15cm nach Thema (die Leidenschaften und die Traditionen von Qatar, wie die Rennpferde, der Falke als Jagdbegleiter, die Kamelrennen, die Tradition der Shisha (Wasserpfeifen), Aladins Wunderlampe, die Moschee und die Orte der Phantasie des Mittleren Ostens).

Orient und Okzident vereinen sich und arbeiten an diesem großen Projekt zusammen, das – wie eine Grenze – eigentlich keiner der beiden Kulturen angehört. Dieser neue Eklektizismus reflektiert die Identität derjenigen, die sich in Doha aufhalten und oft aus den unterschiedlichsten Gegenden dieser Welt stammen. Der Mehrklang aus Sprachen, Kultur und Geografie der Bevölkerung dieses Emirats findet seinen Ausdruck in einem neuen internationalen Stil.

Entwurf: South West Architecture
Ort: West Bay, Doha (Qatar)
Bruttonutzfläche: 69889 m2
Planungsbeginn: 2011
Ende der Bauarbeiten: im Bau
Verkleidung der hinterlüfteten Fassaden: Parana beige 60x120 (15000 m2)
Externe Verkleidung: Parana beige 60x30 (5000 m2)
Verkleidung Unterbau und Hotelgebäude: Titanium white lucidato 300x150 (4000 m2) und 100 x100 (3000 m2)
Verkleidung Guest room: Statuario venato Maxfine 300x150 (3500 m2)
Verkleidung Badezimmer und Sonderteile: Statuario venato Maxfine 100x100 (8000 m2)
Verkleidung der Bäder der Zimmer: Statuario venato Maxfine 60x120 (10000 m2)
Fußboden und Verkleidung der Zimmer und Servicebereiche: Ardesia nera honed (1000 m2)
Fußboden und Verkleidung Beer & Burger Restaurant: Ardesia nera honed (1000 m2)
Verkleidung Lobby: Titanium white Maxfine und Ivory black lucidato, mit Wasserstrahlschneidetechnik nach Zeichnung (1500 m2)
Fußboden Schwimmbad und Beckenrand: Titanium white Maxfine und Ivory black 60x60, mit Wasserstrahlschneidetechnik (1000 m2)
Fußboden Restaurant: Lignum red und brown 15x120 (4000 m2)
Innenverkleidung Unterbau, Hotelgebäude und Spa: Mosaico gold und Mosaico platinum 25x25 (3000 Teile)
Innenverkleidung Bereiche Unterbau, Hotelgebäude und Spa: Mosaico white bright (4000 Teile), Titanium white und Ivory black 5x5 (25000 Teile nach Maß)
Spezialverkleidungen 15x15 nach Zeichnung und thematisch (15000 Teile)

http://www.swaqatar.com


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×