24-05-2004

Ponte Parodi, Genua, 2001

Un Studio,

Genua,

Brucken,

Projekt: Internationaler Wertbewerb "Ponte Parodi und die Stadt Genua" (1. Platz)
Ort: Alter Hafen, Genua, Italien
Planer: UN Studio: Ben van Berkel and Caroline Bos
Mitarbeiter: Astrid Piber, Nuno Almeida, Peter Trummer, Tobias Wallisser, Cristina Bolis, Ergian Alberg, Olga Vazquez-Ruano, George Young, Jorge Pereira, Mónica Pacheco, Stephan Miller, Tanja Koch, Ton van den Berg
Strukturberatung: Arup & Partners, Grootint bv.
Auftraggeber: Alter Hafen Genua (Porto Antico di Genova)
Projektdatum: 2001
Bauwerkfläche: 23.000 m²
Bruttofläche: 80.000 m²
Volumen: 160.000



Ponte Parodi, Genua, 2001 Die Kaiuberdachung besteht aus gewellten Profilen und ist wie ein Park mit sanften Rasenhugeln, Spielplatzen und Stranden konzipiert, die in einem zentralen Platz zusammenkommen und auf dem Platz, der zum Meer ausgerichtet ist und an dem die Fahren anlegen. Die besondere Diamantform der Struktur gestattet es, den Umlauf auf verschiedenen Etagen zu organisieren und lasst das Tageslicht auch bis zu den niedrigeren Ebenen eindringen, mit malerischen Ausblicken auf die Altstadt und zum Meer hin.
Eine Schwimmbrucke verbindet Ponte Parodi mit den nahegelegenen "Magazzini Generali", was somit einen Verbindungsring zwischen den verschiedenen Attraktionen des Hafens bildet, der die Bedeutung des "Platzes zum Mittelmeer hin" als Treibkraft des gesamten Wasserfrontsystems unterstreicht.

Flores Zanchi

Link:
http://www.unstudio.com/

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter