24-05-2004

Paseo Maritimo Benidorm

MBM Arquitectes, Oriol Bohigas,

Spanien,

Direkt am meer,

Planer MBM Arquitectes: Joseph Martorell, Oriol Bohigas, David Mackay
Mitarbeiter: José Luis Camarasa
Ort: Benidorm, Alicante, Spanien
Ausdehnung: 3 km
Projektbeginn: 1993
Ende der Arbeiten: 1996



Paseo Maritimo Benidorm Um diese Trennung zu verwischen gibt es einen Gehweg fur die Badegaste aus Holzlatten, die auf dem Sand verlegt sind und der an der Umfriedungsmauer entlang verlauft, die somit zu einer angenehmen Sitzgelegenheit mit Blick auf das Meer wird.
Ebenfalls mit Holz verkleidete Rampen verbinden den Strand mit dem hoheren Niveau der stadtischen Promenade. in Ubereinstimmung mit diesen "Knotenpunkten" fur den Zugang zur Stadt sind die extra entworfenen Fu?waschbecken angeordnet.
Zwei Reihen mit Palmen zeichnen die Grenzen der stadtischen Promenade: eine Reihe befindet sich direkt an der Grenze der gepflasterten Promenade und eine zweite Reihe, mit kleineren, aber dichter stehenden Palmen, trennt die Stra?e von den Gebauden.
Die Endpunkte des Paseo Marittimo wurden besonders behandelt, damit sie sich besser ihrer besonderen urbanen Stellung eignen und die morphologisch und topographisch mit den anliegenden Plaza del Torretxo und Rincon de Loix verschmelzen.
Das spektakularste Element der Arbeit von MBM arquitectes an der Strandpromenade von Benidorm ist das Beleuchtungssystem, das der Promenade einen typischen und festlichen Charakter verleiht.
Eine Reihe von 12 Meter hohen Lampions markiert die Grenze des gepflasterten Weges zum Meer hin und beleuchtet den Strand, dazwischen hangen weitere Lichtpunkte, die wie Feiertagesgirlanden von einer Lampe zur anderen fuhren.

Flores Zanchi

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×