18-11-2005

Paris. Museum für islamische Kunst des Louvre. Mario Bellini und Rudy Ricciotti. 2005

Rudy Ricciotti, Mario Bellini,

Paris,

Museen, Freie Zeit,

gleichzeitig,

Arts,

Das Museum für islamische Kunst wird sich auf zwei Etagen mit einer Gesamtfläche von 3.500 Quadratmetern entwickeln. Es wird in den Räumen der Court Visconti vor dem Sitz des Louvre erbaut werden.



Paris. Museum für islamische Kunst des Louvre. Mario Bellini und Rudy Ricciotti. 2005 Eine besonders schwierige Arbeit, für die die beiden Architekten eine "sanfte" Lösung wollten, die die vorhandenen Strukturen nicht angreift und sich mit diesen integriert, ohne deren Sichtbarkeit und Wahrnehmung zu beeinträchtigen.
Die Wahl von Mario Bellini und Rudy Ricciotti, den Gewinnern des internationalen Wettbewerbs, war es, den Hof nicht zu verdecken, sondern sichtbar zu lassen, dank einer leichten, halbdurchsichtigen und nicht invasiven Struktur.
Die neuen Räume zeichnen sich durch eine gewellte und helle Überdachung aus, die den Weg durch das Museum begleitet. Dank ihrer Leichtigkeit werden vom Inneren der neuen Ausstellungsräume die Fassaden des umliegenden Hofs zu sehen sein.
Der einzigartige fluktuierende Schleier wird sich nachts erleuchten, während er tagsüber das Tageslicht in die umstehenden Räume, aber auch in das Souterrain des neuen Museums lenkt.

Auch vom tiefsten Niveau der Säle wird das Dach anhand einer Reihe von Öffnungen entlang des Hofumfangs zu sehen sein. Ebenfalls auf der niedrigsten Stufe wird der Fußboden mit einer Serie von vergoldeten Glassplittern auf die Struktur des Schleiers anspielen: Ein ständiger Querverweis von Lichtspielen betont die Beziehung zwischen Drinnen und Draußen, zwischen Sichtbarem und Verstecktem.

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter