24-10-2005

Nationalbibliothek des Quebec.
Patkau Architects und- Croft-Pelletier. Montreal. 2005

Croft-Pelletier, Patkau Architects,

Montreal, Kanada,

Bibliotheken,

Glas,

Außen extrem einfach, innern aber überraschend elegant ¿ so sieht das neue Gebäude aus, das im April 2005 in Montreal als Sitz der Nationalbibliothek des Quebec eingeweiht wurde.



Nationalbibliothek des Quebec.<br> Patkau Architects und- Croft-Pelletier. Montreal. 2005 Die Geschichte dieses Projekts geht auf das Jahr 1996 zuruck, als die Direktorin Lise Bissonette die Absicht hatte, die BNQ und die Stadtbibliothek von Montreal in einem einzigen Sitz zu vereinen. Ziel war dabei, das Wissen nicht nur einem Publikum aus Wissenschaftlern und Experten vorzubehalten, sondern auch den Studenten, Schulern und Interessierten zuganglich zu machen. Zudem sollte ein neues Wahrzeichen geschaffen werden, das die Stadt nicht so sehr auf der architektonischen, sondern mehr der institutionellen und politischen Ebene verkorperte.
Das Hauptmerkmal des Bauwerks ist vor allem seine Nuchternheit, da es besonders von Au?en extrem einfach und praktisch aussieht, so als sei es der Wille der Auftraggeber und von daher der Planer gewesen, das Projekt dem Bestimmungszweck anzupassen und nicht eine Landmarke fur die Stadt zu schaffen.
Im Jahr 2000 wurden 37 Vorschlage von Buros aus 11 verschiedenen Landern vorgelegt, 5 wurden zum Finale zugelassen und am Ende wurde der Vorschlag der Burogemeinschaft Patkau Architects und Croft-Pelletier gewahlt, gerade aufgrund der Rationalitat und Rucksicht auf die funktionellen Aspekte.
Die Realisierung musste au?erdem einem begrenzten Budget Rechnung tragen, weshalb das siegreiche Projekt wahrend der Arbeiten noch einmal revidiert wurde.
Die wesentlichen Anderungen wurden vor allem bei der Au?engestaltung vorgenommen, insbesondere bei der Wahl der Materialien. Das Innere ist sehr viel interessanter, sowohl bezogen auf die raumliche Gliederung, die Helligkeit der Raume, als auch im Hinblick auf die gekonnte Kombination der in ihrer Art einfachen Materialien, darunter vor allem Stahl und Holz.

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×