07-09-2012

MVRDV und The Why Factory auf der 13. Biennale von Venedig

David Chipperfield, MVRDV, Winy Maas,

Sport & Wellness, Biennale di Venezia,

Venice Biennale, Forum, Messen, Ausstellung,

Auf Einladung des Architekten David Chipperfield, Direktor der 13. Internationalen Architekturausstellung von Venedig präsentieren das Büro MVRDV und The Why Factory das Projekt Freeland als Beitrag zum Thema "Common Ground".



MVRDV und The Why Factory auf der 13. Biennale von Venedig

Doppeltermin auf der Architekturbiennale von Venedig für den Architekten Winy Maas von MVRDV und das Büro The Why Factory.

Freeland , so lautet der Titel des Projekts, das für das Thema "Common Ground" präsentiert wird: Eine Untersuchung zur Stadtplanung. Die Architekten hinterfragen die Notwendigkeit nach einer zentralisierten Planung der eine selbstverwaltete Stadtplanung entgegengesetzt wird. Eine Stadtplanung, die unten anfängt, also bei den Bürgern, die sich in Initiativen organisieren, um eigene Stadtviertel zu schaffen und diese bezogen auf Wasser, Energie, Abfall, öffentliches Grün, städtische Landwirtschaft und Infrastrukturen unabhängig zu machen.

Porous City hingegen ist der Gemeinschaftsbeitrag, den die beiden Büros für CITY EU realisiert haben. Dieses Programm wurde vom European Forum for Architectural Policies (EFAP) organisiert. EFAP vertritt zum ersten Mal Europa auf der Biennale von Venedig und unterstützt die Bedeutung der Architektur als gemeinsamem Grund für den Ausdruck einer europäischen Kultur. Das Projekt ist eine Installation, die aus 676 Türmen aus LEGO-Steinen besteht, die im Maßstab 1:1000 gebaut sind und im Spazio Punch der Giudecca ausgestellt werden.

(Agnese Bifulco)

Bildnachweis courtesy of MVRDV

http://www.mvrdv.nl
http://www.labiennale.org/it/architettura/


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter