17-01-2003

Murphy, Jahn: European Union Headquarters, Brüssel, Belgien, 1994-1998

Belgien, Brüssel,

Headquarters,

Mit dem Übergang zur Europäischen Union ändern sich auch schnell die Tendenzen der zeitgenössischen Architektur, die sich bis vor Kurzem auf örtliche Rahmen beschränkte. Seit ein paar Jahren hingegen scheint sich die Planungskultur immer mehr dahingehend zu orientieren, dass die verschiedenen Erfahrungen miteinander verschmolzen werden, um neue Forschungsrichtungen hervorzubringen.



Murphy, Jahn: European Union Headquarters, Brüssel, Belgien, 1994-1998 Die Erweiterung des hier behandelten Komplexes hat eine neue Definition der architektonischen Massen nach sich gezogen, die einen direkteren Dialog mit der Umgebung eingehen. Man musste sich fur eine minimal invasive Losung entschieden, um das bereits angeknackte Gleichgewicht des stadtischen Bereichs nicht umzukippen: nur der Einsatz von verglasten Wanden konnte ein ahnliches Ergebnis haben.

Das neue Gebaude ist mit einer dunnen "Haut" verkleidet, einer "curtain wall", die die Eigenschaften des Ortes widerspiegelt und eine komplette Verschmelzung mit dem urbanen Kontext darstellt: abgesehen davon ist Brussel eine weltoffene Stadt, die reich an sich widersprechenden Nuancen ist und von daher geben auch die Architekturen die hier vorhandenen kulturellen Unterschiede wieder.
Die besondere Aufteilung des Gebaudegrundrisses zeigt eine deutliche Tendenz zur Dynamik, die von der pfeilformigen Konfiguration einer bestimmten Seite des Komplexes betont wird, das sich auf diese Weise mit der naturlichen Neigung des Grundstucks verbindet.
Die Basis des Gebaudes, auf der die gesamte Struktur ruht, enthalt eine Reihe von Funktionen, wie beispielsweise den Haupteingang mit komplett verglasten Wanden, die als Vermittler zwischen der Konstruktion und dem umliegenden Stadtgebiet wirken.
Floriana De Rosa

Link: http://www.murphyjahn.com/english/frameset_intro.htm

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter