20-04-2010

Mondadori Multicenter in Palermo

Kallipigia Architetti,

Palermo,

Geschaft, Freie Zeit,

Stein, Feinsteinzeug,

EiffelGres, Sanierungs,

Das Projekt des neuen Mondadori-Ladens saniert das Innere eines historischen Palazzo im Herzen von Palermo mit einem Steinzeugboden im Pietralavica Starwhite, der die Räumlichkeiten erhellt und einheitlich gestaltet und der rot-weißen Grafik des Markenzeichens volle Ausdruckskraft lässt.



Mondadori Multicenter in Palermo

2008 hat das Büro Kallipigia den Auftrag für die Neugestaltung des alten Palazzo Guarnaschelli in Palermo für die Realisierung des neuen Mondadori Multicenter erhalten und hat somit an einem historischen Bauwerk der sizilianischen Hauptstadt gearbeitet – mit dem richtigen Respekt für den Ort und dabei mit dem klaren Ziel, diesen in einen Treffpunkt von hohem Nutzungsgrad und von zentralem Interesse im städtischen Leben zu verwandeln. In der Via Ruggero Settimo gelegen, die aufgrund ihrer zentralen Lage und die Eleganz ihrer Geschäfte als “der Salon” bezeichnet wird, verlangte der Mondadori-Laden ein Bild der Öffnung auf die städtische Dynamik und nach geeigneten Räumlichkeiten für Momente des kulturellen Austausches außer natürlich Räumen für die Forschung, das Nachschlagen und das Kaufen.

Vormals Sitz von La Rinascente, ist die Architektur den Bürgern ob ihrer strengen Fassade bekannt, die bei dem Projekt von Kallipigia durch das Einfügen einer Reihe von roten Paneelen mit dem weißen Logo aufgewertet wird, um die architektonische Partitur der vorhandenen Fenster zu betonen. Das Erdgeschoss wiederum wurde mit der neuen Schaufensterfront und einem sehr wirkungsvollen Eingang in den Farben von Mondadori gestaltet, mit der Verkleidung in Feinsteinzeug Sensible Red von Eiffelgres, im Format 90x30.

Kontinuität und optische Tiefe sind hingegen die Konzepte, die die Arbeit in den Innenräumen auf allen Stockwerken beschreiben, weshalb der Fußboden das grundlegende Element der räumlichen Definition war. Damit die Wahrnehmung der Einheit der Räume, das Fließen des Angebots und der Kommunikation zwischen den Räumen, die dem Publikum frei zugänglich sind, herauszustellen, wurde der Fußboden in Feinsteinzeug im Pietralavica Starwhite verlegt und zwar in allen Verkaufsräumen, in den spezifischen Bereichen für jeden Produkttyp (Emporio, Mondo Bambino, Apple-Space, TV HD), in den Informationsräumen auf allen Stockwerken, in den Empfangsräumen (Sitzgelegenheiten und Lesezonen im Stockwerk der Buchhandlung) und in den Vorführungsräumen der Testprodukte. Die Flächen werden von den großen Platten 60x30 gekennzeichnet, die wie Naturstein aussehen und sind mit Steinzeugplatten der gleichen Produktserie von Eiffelgres in der Farbe Sand unterbrochen, um die Gleichförmigkeit zu variieren und den großen Ausstellungsräumen Tiefe zu verleihen.

Die Wahl der Materialien wurde auch mit dem Zweck getroffen, einen Eindruck der Ordnung und einer angemessenen Helligkeit zu vermitteln, verbindet sich mit den hohen Leistungen (hohe Abrieb- und Belastungsfestigkeit, Dauer) und nicht zuletzt mit einem umweltbewussten Produktionsprozess. Zu diesen architektonischen Entscheidungen, die mit dem Behältnis verbunden sind, hat sich dann ein Inhalt von maßgeschneiderten Einrichtungen gesellt, ganz im Ton mit der expressiven Reinheit der Flächen.

Der letzte Stock des Gebäudes, elegant und komplett weiß, ist den Ereignissen vorbehalten und wurde als Wohnzimmer mit einer Aussichtsterrasse auf die Stadt Palermo konzipiert: Hier wurden zwei große Säle realisiert – einer zum Lesen, der andere für Events. Auch in diesem Stockwerk ist die Fußbodengestaltung derjenigen in den unteren Geschossen gefolgt, mit einem stärkeren Einsatz von Feinsteinzeug im Pietralavica in der Oberfläche Sand im Tagungsraum bei den roten Stühlen für das Publikum. Die Wahl der Oberflächen entsprechen in ihrer Gesamtheit dem wichtigsten Ziel des Bauherrn, nämlich die Betonung der sogenannten “shopping experience”, d.h. es sollte ein neutraler Raum geschaffen werden, der mit der Grafik die Anreize und die Angebote des Markenzeichens betont, damit die Kaufphase als Erfüllung eines breit gefächerten Spektrums von differenzierten Bedürfnissen erlebt wird.

Derzeit wird auch das Geschäft in Rom realisiert, wo das Konzept der Innengestaltung die Wahl von Eiffelgres für die Gestaltung aller Fußböden bestätigt hat.

Entwurf: Kallipigia Architetti (Elisa Innocenti, Giovanni Cipriani)

Bauherr: Mondadori

Ort: Palermo

Beleuchtungstechnik: iGuzzini

Gesamtfläche: 2800 m2

Beginn des Projekts: 2008

Ende der Bauarbeiten: 2009

Verkleidung des Eingangs mit Feinsteinzeug Sensible Red von Eiffelgres

Fußboden in allen Stockwerken aus Feinsteinzeug im Pietralavica Starwhite und Pietralavica Sand

http://www.kallipigia.it/

http://www.eiffelgres.it/


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×