04-10-2006

Moerenuma Park, Isamu Noguchi. Sapporo, 1988 - 2005

Isamu Noguchi,

Japan,

Landschaft, Stadtpark,

Sanierungs,

Isamu Noguchi hat es verstanden, die Kraft und das Potential der Orte zu verstehen, auch wenn diese total verwahrlost waren und sogar wenn ihre Bestimmung - wenn sie eine solche hatten - die Abfallentsorgung der Stadtbevölkerung war.



Moerenuma Park, Isamu Noguchi. Sapporo, 1988 - 2005 Die erste Episode dieser Erzählung von bildhauerischen Ereignissen ist der Moere Mountain, ein 62 Meter hoher künstlicher Berg, der sogar auf den Landkarten verzeichnet ist: Im Winter kann man hier Ski fahren oder sich mit dem Schlitten vergnügen. Hinter dem Berg sieht man Hidamari, die Glaspyramide.
Hidamari bedeutet sonniger Ort und verhält sich wie ein Wintergarten, mit Geschäften, Restaurants, Ausstellungsräumen und Aussichtspunkten. Weiter geht es mit Sea Fountain, einem 25 Meter hohen Wasserspiel und dem Play Mountain, der 1933 für eine öffentliche Arbeit entworfen aber nie realisiert wurde. Dann stößt man auf Tetra Mound, einen Hügel, auf dem eine pyramidenförmige Struktur aus Stahlrohren steht, von denen jedes Rohr 13 Meter lang ist bei einem Durchmesser von 2 Metern.
Im Park haben auch Kinder Platz: Der Forest of Cherry Blossoms ist eine weitläufige Flächen, die dem Spiel und dem Vergnügen vorbehalten ist. "Sculptures are to be felt with kids' bottoms", so sagte Noguchi. Also Skulpturen auch für Kinder, bunt wie Kirschen, die man anfassen kann, auf denen man sitzen und mit denen man spielen kann.
Endlich ist das Projekt des Moerenuma Park umgesetzt worden: Noguchi hatte einen besseren Verwendungszweck für diesen Bereich gefunden. "The whole park is a sculpture", erzählte der Meister beim Zeichnen des Parks, indem er einen Ort des "Abfalls" zu einem außergewöhnlichen Spaziergang durch Emotionen und Überraschungen machte.

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter