15-09-2005

Mario Cucinella, iGuzzini. Recanati. 1997

Mario Cucinella Architects MCA,

Recanati,

Buros, Unternehmen, Headquarters,

Stahl, Glas,

Das von Mario Cucinella für iGuzzini realisierte Projekt gehört zu einem Programm zur Neuorganisation und Erweiterung des Industriestandorts der Beleuchtungsfirma. In einer ersten Phase haben sich die Arbeiten auf das Haus des Projektbüros konzentriert, doch der interessanteste Teil betraf den Bau des Zentralsitzes.



Mario Cucinella, iGuzzini. Recanati. 1997 Diese Arbeit zeichnet sich vor allem durch die aufmerksame Verwendung der durchgehenden Fassaden zusammen mit den Oberlichtern und dem Sonnenblendensystem aus. Auf diese Weise konnten die naturlichen Ressourcen auf das Beste genutzt werden und haben umweltbewusste Losungen hervorgebracht, die in der Lage sind, ein hohes Niveau an Umweltkomfort zu gewahrleisten.
Vom Wasser zum Licht, vom Grun zur Luft: Auch bei diesem Projekt zeigt sich die Architektur von Cucinella als ?Formalisierung der Art und Weise, in der der Mensch auf der Erde lebt? und als Respekt des Okosystems. Die Realisierung des Gartens zeigt namlich, wie die technologische Forschung sich mit dem Respekt fur die Umwelt verbinden kann und Losungen hervorbringt, die die Architektur bereichern und aufwerten.

Laura Della Badia

www.mcarchitects.it

Mario Cucinella, Anlage Bergognone 53. Mailand, 2004
Mario Cucinella. Uniflair. Conselve (Padua) 2004
Sino Italian Energy Efficient Building. Mario Cucinella Architects. Peking. 2004
Mario Cucinella, E-Bo. Bologna

GALLERY


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×