1. Home
  2. Architekten
  3. Biographie
  4. Mario Cucinella

Mario Cucinella


Biografie

Mario Cucinella (1960), geboren in Palermo, ist ein italienischer Architekt, Designer und Akademiker, der vor allem für seine Forschung zur ökologischen Nachhaltigkeit von Gebäuden bekannt ist.
Er machte 1986 in Genua bei Giancarlo De Carlo seinen Hochschulabschluss und arbeitete in den folgenden Jahren mit Renzo Piano in seinem Building Workshop in Genua und Paris. 1992 gründete er in Paris und dann 1999 in Bologna seine eigenen Architekturbüros Mario Cucinella Architects (MCA).

MCA besteht immer noch aus einem Team von etwa 90 Fachleuten mit unterschiedlichen Fähigkeiten, von der Architektur bis zum Ingenieurwesen, von der Stadt- und Raumplanung bis zum Industriedesign. Die Mission des Architekturbüros ist es, Werke mit geringerer Umweltbelastung zu schaffen, die eine ständige Herausforderung für einen möglichst schonenden Umgang mit Energie darstellen.

Durch den Einsatz innovativster Technologien, die mit ökologischer Nachhaltigkeit, ethischem Verhalten und positiven sozialen Auswirkungen verbunden sind, sind Gebäude entstanden, wie das Sino Italian Ecological Building (SIEEB) in Peking und das Centre for Sustainable Energy Technologies in Ningbo (China), der neue Hauptsitz der Gemeinde Bologna, der Hauptsitz des Unternehmens 3M in Mailand, das Projekt für die Regionale Umweltbehörde (ARPA) in Ferrara, der Kindergarten „La Balena“ in Guastalla, der zwei durch das Erdbeben vom Mai 2012 beschädigte städtische Kindergärten ersetzt, das Gebäude One Airport Square in Accra, ein gemischt genutztes Gebäude in einem sich entwickelnden Gewerbegebiet.

„Im Mittelpunkt der Arbeit und Forschung von Cucinella stehen Spitzenleistungen bei der ganzheitlichen Planung, der Nachhaltigkeit des Gebäudes und der rationellen Nutzung von Ressourcen. Alle seine Arbeiten konzentrieren sich auf die langfristigen positiven Auswirkungen, die jedes Gebäude auf die Umwelt und auf seine natürliche, soziale, wirtschaftliche und städtische Erneuerung haben sollte. Cucinella arbeitet Seite an Seite mit Kunden und Gemeinschaften und hat sich immer für die Einführung einer Architektursprache eingesetzt, die in der Lage ist, die Schönheit, den Reichtum und die Ressourcen der lokalen Kulturen auszudrücken.“

Im Bau befindlich sind unter anderem das Universitätszentrum in Aosta mit der Wiederherstellung und Umgestaltung einer Gesamtfläche von über 56.000 Quadratmetern einer ehemaligen Kaserne, das neue Krankenhaus „Sud Salento“ in Maglie, die Città della Salute e della Ricerca (Stadt für Gesundheit und Forschung) in Sesto San Giovanni, das neue Chirurgie- und Notfallzentrum I.R.C.C.C.S. des Krankenhauses S. Raffaele in Mailand.

In Algier entstehen zwei Gebäude mit einer stark kultigen Komponente: das Gebäude der ARPT (Autorité de Régulation de la Poste et des Télécommunications), inspiriert von der „algerischen Wüstenlandschaft, in der die Dünen wie natürliche Gebäude aussehen, gebaut aus Wind und Sand“ und das Universitätsklinikum, wo sich im Zuge der großen Tradition der Pflegeeinrichtungen in der islamischen Kultur deutlich „die physische und optische Integration von Grünflächen und Bereichen zeigt, die für den Aufenthalt von Patienten und Besuchern bestimmt sind (...) und die Humanisierung und Umweltkontrolle fördert“.

Mit dem Ziel, die Prinzipien der Architektur zu entwickeln und zu verbreiten, die auf den Schutz der Umwelt ausgerichtet sind, gründete Cucinella 2012 Building Green Futures, eine gemeinnützige Organisation, die Umwelt- und Technologieforschung in Entwicklungsländern kombiniert.
Im Jahr 2015 gründete Cucinella auch die SOS - School of Sustainability, eine Ausbildungsmöglichkeit für junge Absolventen, „die sich durch ihren Schwerpunkt auf die Anwendung nachhaltiger Architektur, von der Stadt bis zum Produkt, von der Entwicklung bis zu fortgeschrittenen Gemeinschaften, auszeichnet“ und Faktoren von Bildung, Forschung und Praxis in einem multidisziplinären Kontext integriert.

Seine Arbeit wird ständig in Fachzeitschriften und im Zentrum zahlreicher Ausstellungen vorgestellt. Im Jahr 2008 stellte er auf der Biennale von Venedig im italienischen Pavillon sein Forschungsprojekt „Casa 100k“ aus. Im Jahr 2010 nahm er in Washington an der RETECH Renewable Energy Technology Conference and Exhibition und im Jahr 2013 an der 10. Architekturbiennale in Sao Paulo, Brasilien, im Bereich „öffentlicher Raum“ mit dem Projekt des Masterplans San Berillo, Catania, teil.

2018 war Mario Cucinella Kurator des italienischen Pavillons „Arcipelago Italia“ auf der 16. Internationalen Architekturausstellung der Biennale in Venedig und startete 2019 mit Mario Cucinella Design und die Kollektion Building Objects, inspiriert von seinen Architekturprojekten.

Als Dozent und Gastprofessor unterrichtet Cucinella seit Ende der 80er Jahre an verschiedenen Universitäten: Fakultät für Architektur von Ferrara, Universität Nottingham und München, IED in Turin, Universität Federico II in Neapel.
Unter den renommierten Auszeichnungen sind das International Fellowship des Royal Institute of British Architects (2016) und das Honorary Fellowship des American Institute of Architects (2017) zu nennen.
 
Mario Cucinella: Berühmte Werke und Projekte
 
- Nuovo Ospedale del Sud Salento (progetto), Maglie, Lecce (Italia), 2019 - in corso
- Centro Socio Sanitario di San Felice sul Panaro, Modena (Italia), 2019
- Nuovo polo scolastico Campus Kid (progetto), San Lazzaro di Savena, Bologna (Italia), 2018 - in corso
- ARPAE Agenzia Regionale per l’Ambiente e l’Energia, Ferrara (Italia), 2018
- Scuola di Danza Reggiolo, Reggio Emilia (Italia), 2018
- Casa Della Musica di Pieve di Cento, Bologna (Italia), 2017
- Nuova sede direzionale COIMA, Milano (Italia), 2017
- Centro Ricreativo “Hub Oltrepò Mantovano” di Quistello, Mantova (Italia), 2017
- Centro Polifunzionale di Arte e Cultura a Bondeno, Ferrara (Italia), 2017
- Centro Arti e Scienze Golinelli, Bologna (Italia), 2016
- Edificio multifunzionale One airport square, Accra (Ghana), 2015
- GreenHouse-Deloitte, Milano (Italia), 2015
- Nido d’Infanzia “La Balena”, Guastalla, Reggio Emilia (Italia), 2015
- Centro Universitario Ospedaliero, Algeri (Algeria), 2014 - in corso
- Palazzo delle Poste - ARPT, Algeri (Algeria), 2013 - in corso
- Edifici scolastici temporanei Mantovani e Gonelli, Mirabello, Ferrara (Italia), 2012
- Edificio per uffici Parallelo, Milano (Italia), 2012
- Centro polifunzionale per l’infanzia Terra dei Bambini, Um al Nasser, Striscia di Gaza, 2012
- Nuova sede direzionali ed uffici 3M Italia, Pioltello , Milano (Italia), 2010
- CSET – Centro per le tecnologie energetiche sostenibili, Ningbo (Cina), 2008
- Edificio multifunzionale Centro Forum, Rimini (Italia), 2008
- Nuova sede degli uffici del Comune di Bologna (Italia), 2008
- SIEEB – Sino-Italian Ecological and Energy Efficient Building per Tsinghua University, Pechino (Cina), 2006
- Edificio per uffici Focchi Spa, Poggio Berni (Rimini), 2005
- Recupero e rifunzionalizzazione di edificio ad uso misto Casa di Bianco, Cremona (Italia), 2005
- Nuova sede Uniflair Industries Spa, Conselve, Padova (Italia), 2004
- Ristrutturazione di un edificio per uffici Bergognone 53, Milano (Italia), 2004
- eBO, Exhibition pavilion on projects for the city, Bologna (Italia), 2003
- Otranto Maritime Station, Otranto (Italia), 2001
- Paris Metro, Villejuif -Leo Lagrange metro station, Parigi (Francia), 2000
- iGuizzini, Historical Museum of the iGuzzini lighting, Recanati (Italia), 1997
- Ispra Renovation of Building No. 8 IspraEco Centre, Ispra (VA), (Italia), 1996
 
Offizielle Webseite
 
www.mcarchitects.it

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verwandte Artikel: Mario Cucinella Architects MCA


Verwandte Artikel

29-05-2020

Panorama Architecture MMSH Forschungscampus Aix-en-Provence

Das Studio Panorama Architecture realisierte das Projekt für die Renovierung und Erweiterung...

More...

28-05-2020

Gio Ponti Amare l'architettura im Maxxi und die anderen Ausstellungen sind wieder offen

Nach dem Kulturstop, der durch die Eindämmungsmaßnahmen für die Ausbreitung der...

More...

27-05-2020

Piercy&Company 25 Savile Row - Derwent London’s Headquarters

In London hat das Architekturbüro Piercy&Company die Renovierung eines Gebäudes in der...

More...



Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter